Quellensteuer



Dokumentation für Arbeitnehmende Quellensteuer-Rechner der Firma comparis. Cronicka der Stadt Bern. Dezember mit einer wesentlich niedrigeren Zentralitätskennziffer bildet das Zentrum für den nördlichen Landkreis. Februar ; abgerufen am Die neue Verfassung [13] trat am 1.

Hauptnavigation


Natürliche Personen ohne steuerrechtlichen Wohnsitz oder Aufenthalt im Kanton Basel-Stadt sind aufgrund wirtschaftlicher Zugehörigkeit steuerpflichtig, wenn sie hier Inhaber, Teilhaber oder Nutzniesser von Geschäftsbetrieben sind, wenn sie hier Betriebsstätten unterhalten, und wenn sie hier an Grundstücken Eigentum oder Nutzniessung haben oder andere dingliche Rechte besitzen. Bei wirtschaftlicher Zugehörigkeit beschränkt sich die Steuerpflicht auf die Teile des Einkommens und Vermögens, für die eine Steuerpflicht im Kanton Basel-Stadt besteht.

Personen, die nur für einen Teil ihres Einkommens und Vermögens im Kanton Basel-Stadt steuerpflichtig sind, entrichten die Steuern nach dem Steuersatz, der ihrem gesamten Einkommen und Vermögen entspricht.

Die Abgrenzung der Steuerpflicht für Geschäftsbetriebe, Betriebsstätten und Grundstücke erfolgt im Verhältnis zu anderen Kantonen nach den Grundsätzen und Regeln zur Vermeidung der interkantonalen Doppelbesteuerung.

Im Verhältnis zum Ausland erfolgt die Abgrenzung der Steuerpflicht in der Regel nach den gleichen Grundsätzen und Regeln wie im interkantonalen Doppelbesteuerungsrecht. Vorbehalten bleiben die in den Doppelbesteuerungsabkommen enthaltenen Regelungen. Die Schweiz hat mit mehr als 50 Staaten ein Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen, so unter anderem mit Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Liechtenstein, Österreich und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Logo der Steuerverwaltung Basel-Stadt. Startseite Steuersystem Steuerpflicht Natürliche Personen. Persönliche Zugehörigkeit Natürliche Personen sind auf Grund persönlicher Zugehörigkeit steuerpflichtig, wenn sie ihren steuerrechtlichen Wohnsitz oder Aufenthalt im Kanton Basel-Stadt haben. Wirtschaftliche Zugehörigkeit Natürliche Personen ohne steuerrechtlichen Wohnsitz oder Aufenthalt im Kanton Basel-Stadt sind aufgrund wirtschaftlicher Zugehörigkeit steuerpflichtig, wenn sie hier Inhaber, Teilhaber oder Nutzniesser von Geschäftsbetrieben sind, wenn sie hier Betriebsstätten unterhalten, und wenn sie hier an Grundstücken Eigentum oder Nutzniessung haben oder andere dingliche Rechte besitzen.

Die bei der Quellensteuer anwendbaren Steuersätze beinhalten sowohl den Tarif für die kantonalen Steuern als auch den Tarif für die direkte Bundessteuer.

Der Schuldner der steuerbaren Leistung hat den Steuerabzug an der Quelle vorzunehmen und die Steuer der Steuerverwaltung abzuliefern. Er erhält für die Mitwirkung bei der Steuererhebung eine Bezugsentschädigung. Logo der Steuerverwaltung Basel-Stadt. Steuerpflichtige Personen Ausländische Staatsangehörige, die im Kanton Basel-Stadt zwar ihren steuerrechtlichen Wohnsitz oder Aufenthalt haben, aber keine fremdenpolizeiliche Niederlassungsbewilligung Ausweis C besitzen, bezahlen für ihr Einkommen aus unselbstständiger Erwerbstätigkeit eine Quellensteuer.

Steuerbemessung Die Quellensteuer tritt anstelle der im ordentlichen Veranlagungsverfahren vom Einkommen berechneten Steuer. Steuerberechnung Die bei der Quellensteuer anwendbaren Steuersätze beinhalten sowohl den Tarif für die kantonalen Steuern als auch den Tarif für die direkte Bundessteuer.

Dokumentation für Arbeitnehmende Quellensteuer-Rechner der Firma comparis. Weitere Informationen Kontakt Anfragen zur Quellensteuer. Informiert bleiben Facebook Twitter Instagram.