DNEL-Liste der DGUV


Name Daten-CAS-Nr. EG-Nr. DNEL Inhalation [mg/m³] Grenzwerte Hinweise ZVG; satz lokal systemisch TRGS MAK EU.

Das Wort Naphtha stammt aus dem Griechischen: In modernen Raffinerien kann ein Teil dieser schweren Bestandteile in leichtere umgewandelt werden, beispielsweise durch Cracken , so dass eine solche Raffinerie mehr schweres Rohöl verarbeiten kann. Reaktionsmasse aus 2-Ethylhexyl 6-isocyanatohexyl carbamat und Bis 2-ethylhexyl -1,6-hexan-1,6-diylbiscarbamat. Rreaktionsmasse aus Isomeren von Dinatriumamino- 3-carboxylatopropanamido hexanoat und Trinatrium-2,6-bis 3-carboxylatopropanamido hexanoat. Das Salz löst sich in der wässrigen Phase dieser Emulsion.

Navigationsmenü

Einführung in die Erdölaufarbeitung: Raffinerie. Als Raffinerien bezeichnet man Verarbeitungsanlagen, in denen aus Rohöl marktgängige Mineralölprodukte hergestellt werden.

Durch Arbeiten bei erhöhtem Druck wird verhindert, dass leichtflüchtige Komponenten bei diesem Verfahrensschritt ausdampfen. Nach der Entsalzung wird das Rohöl in zwei Stufen erwärmt.

Die Vorwärmung geschieht in Wärmetauschern durch Wärmerückgewinnung des ablaufenden Produkts. Das Temperaturprofil fällt nach oben hin ab. Da die Temperatur im Sumpf, also am Boden der Kolonne, am höchsten ist und die leichten Bestandteile somit nicht kondensieren können, steigen sie gasförmig weiter nach oben. Diese erste Rektifikation findet bei atmosphärischem Druck statt und wird daher atmosphärische Rektifikation genannt.

Die Produkte der Vakuumdestillation sind Vakuumgasöl und der sogenannte Vakuumrückstand engl.: Nach der Primärverarbeitung wird eine Reihe von Veredlungsverfahren angewendet, um Schadstoffe Schwefel, Stickstoff zu entfernen und die Qualität der Zwischenprodukte zu verbessern.

Die bei der fraktionierten Destillation anfallenden Komponenten Naphtha, Mitteldestillate , Vakuumgasöle sind noch reich an Schwefelverbindungen. Diese würden bei der Weiterverarbeitung katalytisches Reforming, s. Am Beispiel die Umsetzung von Merkaptanen: Weiterhin erhält man Wasserstoff als Produkt, der in den Hydrotreating- und in Hydrocracking-Prozessen eingesetzt wird.

Eine unerwünschte Nebenreaktion ist die Verkokung des Katalysators durch Polymerisations- und Dehydrierungsreaktionen. In der Isomerisierung werden n -Alkane in iso -Alkane mit dem Ziel der Oktanzahlverbesserung umgewandelt oder das Substitutionsmuster an Aromaten verändert.

So wird meta -Xylol in o - und p -Xylol isomerisiert, da diese zur Herstellung von Phthalsäureanhydrid oder Dimethylterephthalat verwendet werden. Es sind ähnliche Katalysatoren wie beim katalytischen Reforming im Einsatz.

Durch die im Vergleich zum katalytischen Reforming moderaten Verfahrensbedingungen werden Crack- und Ringschlussreaktionen weitgehend unterdrückt.

Weitere Isomerisationsverfahren beziehen sich auf die Umwandlung von n -Pentan zu Isopentan bzw. Bei der Alkylierung werden iso-Alkane Isobutan und Alkene n - und iso - unter Säurekatalyse zu höhermolekularen hochoktanigen iso -Alkanen C 7 -C 12 umgesetzt.

So reagieren Isobuten und Isobutan u. Dabei werden die Reaktanten in der Flüssigphase im Alkanüberschuss mit konzentrierter Schwefelsäure oder wasserfreier Flusssäure umgesetzt.

Danach werden die Flüssigphasen durch Absetzen der Phasen getrennt. Im so genannten Iso-Stripper werden die iso -Alkane abgetrennt und in den Prozess zurückgeführt recycled. Das fertige Endprodukt wird als Alkylat [5] bezeichnet. Das Verfahren bietet sich an, wenn die Raffinerie über einen Steam- oder Catcracker verfügt und damit die Einsatzstoffe für die Alkylierung liefern kann. Beim thermischen Cracken werden keine Katalysatoren eingesetzt. Dadurch können auch Rückstände der Erdöldestillation zugeführt werden, die wegen ihres Gehalts an Schwermetallen und Schwefel den Katalysator beim katalytischen Cracken schädigen würden.

Nach dem Verkoken wird der Koks mechanisch abgetrennt und ggf. Es können aber auch Naphtha, Gasöl oder sogar hydrogenierte Vakuumgasöle Hydrowax , Hydrocracker Bottoms durch das sogenannte Steamcracken thermisch gecrackt werden, um Ethen , Propen und Aromaten zu erzeugen. Beim katalytischen Cracken engl. Als Produkte fallen überwiegend kurzkettige Olefine und Alkane an. Beim Hydrocracken werden langkettige Alkane unter Wasserstoffzufuhr in kurzkettige Alkane überführt.

Bei höheren Wasserstoffpartialdrücken werden sogar Aromaten hydrogeniert und somit auch Cycloalkane erzeugt. Als Edukt wird vorwiegend Vakuumgasöl verwendet. Hydrotreating-Prozesse, Hydrocracking und ggf. Beim Claus-Verfahren wird der anfallende Schwefelwasserstoff mit Luftsauerstoff in einem Reaktor unterstöchiometrisch verbrannt. Die zunächst unvollständige Reaktion wird über mehrere katalytische Stufen bei tieferen Temperaturen zum vollständigen Umsatz getrieben. Ziel der Anlagensicherheit und der Störfallvorsorge ist es, Störungen zu verhindern und die Auswirkungen von Störungen, die dennoch eintreten, für Mensch und Umwelt zu begrenzen.

Dieses fordert, dass die Anlagen nach dem Stand der Technik errichtet und betrieben werden. Weiterhin sind die anwendbaren technischen Regeln zu befolgen. Germaniumhydroxidoxide, Calciumsulfat, Calciumcarbonat, Eisensulfid und amorphe Kieselsäure, Rückgewinnungsprodukte aus der Germaniumraffination. Hexadecylchlor 2- 5,5-dimethyl-2,4-dioxo-1,3-oxazolidinyl -4,4-dimethyloxopentamido benzoat. Hexamethylendiisocyanat, Oligomere, Reaktionsprodukte mit N- 3-Trimethoxysilyl propylbutylamin und Bis- trimethoxysilylpropyl amin.

Hexanatrium-7,7'- carbonyldiimino bis 4-hydroxy 2-sulfonato 4-sulfonatophenyl azo phenyl azo naphthalinsulfonat. Hexanatrium-4,4'-[1,4-phenylenbis[imino 6-chlor-1,3,5-triazin-4,2-diyl imino]]bis[5-hydroxy[ 2-sulfonatophenyl azo]naphthalin-2,7-disulfonat]. Hexanatrium-2,2'-[vinylenbis[ 3-sulfonato-4,1-phenylen imino[6-[bis 2hydroxyethyl amino]-1,3,5-triazin-4,2-diyl]imino]]bis benzol-1,4-disulfonat. Hexanatrium-2,2'-[vinylenbis[ 3-sulfonato-4,1-phenylen imino[6-[bis 2-hydroxypropyl amino]-1,3,5-triazin-4,2-diyl]imino]]bis benzol-1,4-disulfonat.

Hexanatrium-2,2'-[vinylenbis[ 3-sulfonato-4,1-phenylen imino[6- diethylamino -1,3,5-triazin-4,2-diyl]imino]]bis benzol-1,4-disulfonat. Hexanatrium-2,2'- vinylenbis 3-sulfonato-4,1-phenylen imino 6-morpholino-1,3,5-triazin-4,2-diyl imino bis benzol-1,4-disulfonat. Hexanatrium-4,4'- vinylenbis 3-sulfonato-4,1-phenylen imino 6-morpholino-1,3,5-triazin-4,2-diyl imino bis 5-hydroxy phenylazo naphthalin-2,7-disulfonat.

Hochtemperaturkalzinierungsprodukte aus Titandioxid, Calciumcarbonat, Calciumfluorid, Quarz und Antimonoxid, die Lewisit und Wollastonit enthalten. Hydrierungsprodukte von Veresterungsprodukten von 2-Ethylhexanol mit Estolidbildungsprodukten von Oleinsäure und Fettsäuren, C und Cungesättigt verzweigt oder linear. Hydrogen 4- 4- diethylamino -2',4'-disulfonatobenzhydryliden cyclohexa-2,5-dienyliden diethylammonium, Natriumsalz.

Hydroxidokaliumzirkoniumcarbonat, wobei es 0, 1 oder 2 Hydroxidgruppen und 2, 3 oder 4 Kaliumatome und 2, 3 oder 4 Carbonatgruppen gibt. Hydroxyaluminium-bis 2,4,8,tetra-trans-butylhydroxyH-dibenzo d,g 1,3,2 dioxaphosphocinoxid. Imidazoliumverbindungen, 2-C17 ungesättigt -Alkyl 2-C18 ungesättigt -amidoethyl -4,5-dihydro-N-methyl, Methylsulfate.

Iminobis ethyleniminomethylen bis phosphon säure, N,N-Bis phosphonomethyl derivat, Natriumsalz. Kaliumnatrium-4,4'-bis[6-anilino[bis 2-hydroxyethyl amino]-1,3,5-triazinyl]amino stilben-2,2'-disulfonat.

Kalium, Natrium-2,4-diamino 4- 2-sulfonatoethoxysulfonyl phenylazo 4- 2-sulfonatoethoxysulfonyl sulfonatophenylazo -benzolsulfonat. Kohlenwasserstoffe, C, hydriert, durch Sorption dearomatisiert, Toluol Raffination; Naphtha, niedrig siedend, nicht spezifiziert. Kohlenwasserstoffe, C, Naphthakracken, mit Wasserstoff behandelt; Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrig siedend.

Kohlenwasserstoffe, C, C5-reich, dampfgekrackte Naphtha; Naphtha, niedrig siedend, nicht spezifiziert. Kohlenwasserstoffe, C6-reich, mit Wasserstoff behandelte leichte Naphthadestillate, durch Lösungsmittel aufbereitet. Reaktionsprodukt von Kokosalkyldiethanolamiden, Kokosalkylmonoglyceriden und Molybdäntrioxid 1,,2: Kokosnussöl, Reaktionsprodukte mit Glyceriden von 3,5-Bis- 1,1-dimethylethyl hydroxybenzolpropansäure.

Kondensationsprodukte von m-Phenylenebis methylamin mit Kondensationsprodukten von 4-Methyl-m-phenylendiisocyanat mit Alkohlen, C gradzahlig. Konstitutionsisomere von Penta-O-allyl-beta-D-fructofurano-syl-alpha-D-glucopyranosid Konstitutionsisomere von Hexa-O-allyl-beta-D-fructofurano-syl-alpha-D-glucopyranosid Konstitutionsisomere von Hepta-O-allyl-beta-D-fructofurano-syl-alpha-D-glucopyranosid.

Lithiumnatrium 4- 5-aminosulfonato 3- 2-sulfatoethansulfonyl -phenylazo -phenylamino cyanoamino- 1,3,5 triazinylamino -benzolsulfonat 1:?:? Mischung aus Octachloro, Monomethoxyheptachlor und Bismethoxyhexachlorderivaten von 3,3 '-[ 2-Methyl-1,3-phenylen diimino]bis[2,3-dihydro-1H-isoindolon].

Eine Mischung, die hauptsächlich basiert auf: Mischung von Reaktionsprodukten von substituiertem Kupferphthalocyanin, hydrierten Harzsäuren, Erdalkalimetallchloriden und Kupferphthalocyanin.

Mononatrium-aqua- 5- 2,4-dihydroxy 2-hydroxy-3,5-dinitrophenyl azo phenyl azo naphthalensulfonat ,Eisenkomplex. Isomerengemisch aus Mono- 2-tetradecyl naphthalin; Di- 2-tetradecyl naphthalin und Tri- 2-tetradecyl naphthalin. Naphtha Erdöl , Dampf-gekrackte mittlere aromatische; Naphtha, niedrig siedend, nicht spezifiziert. Naphtha Erdöl , leichte Dampf-gekrackte aromatische; Naphtha, niedrig siedend, nicht spezifiziert.

Naphtha Erdöl , leichte dampfgekrackte, thermisch behandelt; Naphtha, niedrig siedend, nicht spezifiziert. Naphtha Erdöl , leichte Dampf-gekrackte, von Benzol befreit; Naphtha, niedrig siedend, nicht spezifiziert. Naphtha Erdöl , mit Wasserstoff behandelte leichte dampfgekrackte; Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrig siedend.

Natrium 3-[2-acetamido 4-fluorsubstituiertes amino-heteromonocycl ylamino phenylazo]naphthalen-polysulfonat. Natriumamino 3,5-bis chloracetyl amino methyl -2,4,6-trimethylphenyl amino -9,dihydro-9,dioxoanthracensulfonat. Natriumamino 2- cyclohexylmethylamino sulfonyl phenyl azo hydroxynaphthalinsulfonat.

Natriumamino-9,dihydro 5- 2-hydroxyethyl sulfamoyl -3,4-xylidino -9,dioxoanthracensulfonat. Natrium-[4-[[dihydroxy[ 2-hydroxy-3,5-dinitrophenyl azo]phenyl]azo]benzolsulfonato 3- ]cuprat Natrium- 4,6-dimethoxypyrimidinyl carbamoyl-[[3- 2,2,2-trifluorethoxy pyridyl]sulfonyl]azanid.

Natrium 4- 4-fluor 2-sulfoethylamino - 1,3,5 -triazinylamino ureido-phenylazo 4-sulfophenylazo benzolsulfonat. Octanatrium 8- 4-chlor 3- 4-chlor 3,6-disulfonato 1,5-disulfonatonaphthalinylazo hydroxynaphthalinylamino -1,3,5-triazinyl aminomethyl phenylamino -1,3,5-triazinylamino -3,6-disulfonatohydroxy-naphthalinylazo naphthalin-1,5-disulfonat.

Octanatrium-2,2'-[1,4-phenylenbis[imino 6-chlor-1,3,5-triazin-4,2-diyl imino 1-hydroxy-3,6-disulfonatonaphthalin-2,8-diyl azo]]bisnaphthalin-1,5-disulfonat. Oligomeres Reaktionsprodukt von 1,1'-Methylenbis 4-isocyanatobenzol , Butan-1,3-diol, 2,2'-Oxydiethanol und Propan-1,2-diol. Oxybispropylenbis[ 1,5,9,13,17,hexamethyl-7,15,23,tetraphenoxy-3,6,8,11,14,16,19,octaoxa-7,15,triphosphatricosyl phenyl phosphin]. Paraffinwachse und Kohlenwasserstoffwachse C, Chlor, sulfochloriert, niedrig sulfoniert, verseift.

Paraffinwachse und Kohlenwasserstoffwachse, chloriertes, sulfulfloriertes, verseiftes Ammoniumsalz. Pentakalium[2-[2- bis carboxylatomethyl amino ethyl- carboxylatomethyl amino]ethyl- carboxylatomethyl amino]acetat.

Pentanatriumamino 5- 4-aminochlor-1,3,5-triazinyl amino sulfonatophenyl azo 2,5-disulfonatophenyl azo hydroxynaphthalin-2,7-disulfonat. Pentanatrium 4- 4- 5-aminosulfonato 4- 2- sulfonato-ethoxy sulfonyl phenylazo phenylamino chlor-1,3,5-triazinyl aminoureidophenylazo naphthalin-1,3,6-trisulfonat. Pentanatriumbis 5- 4-aminochlor-1,3,5-triazinyl amino hydroxy 2-hydroxynitrophenyl azo naphthalin-2,7-disulfonato 4- chromat Pentanatrium-3,7,tris carboxylatomethyl C -alkyl-3,7,11,tetraazaheptadecan-1,dioat.

Petroleum-Naphtha-Fraktion, co-verarbeitet Hydrobehandlung mit nachwachsenden Kohlenwasserstoffen pflanzlichen oder tierischen Ursprungs. Phenol, Alkylierungsprodukte mit C verzweigten Olefinen, abgeleitet von Propenoligomerisierung, Reaktionsprodukte mit Schwefelmonochlorid und Decen, Reaktionsprodukte mit Polybutenylbenzolsulfonsäure, Kohlendioxid und Calciumhydroxid. Phenol, Paraalkylierungsprodukte mit verzweigten COlefinen Creich , abgeleitet von der Propen-Oligomerisierung, Reaktionsprodukte mit Schwefelmonochlorid und Decen.

Phenol, Paraalkylierungsprodukte mit Creichen verzweigten Olefinen, abgeleitet von Propenoligomerisierung, Reaktionsprodukte mit Schwefelmonochlorid und Decen, Reaktionsprodukte mit Benzoesäure, 2-Hydroxy-, CAlkyl-Dervate, Polybutenylbenzolsulfonsäure, Kohlendioxid und Calciumhydroxid.

Phenol, Reaktionsprodukte mit 1-Halophenoxybenzol und 1,1'-Oxybis[4-halogenbenzol], halogeniert. Phosphorsäure, C Creich -Isoalkylmono- und -diester, teilweise mit 1-Propanamin, 3- Tridecyloxy -, verzweigt. Polymer mit 2-Butin-1,4-diol und Chlormethyl- oxiran, bromiert, dehydrochloriniert, methoxyliert.

Poly[oxy methyl-1,2-ethandiyl ], a-hydro-hydroxy-, Ether mit 2-Ethyl hydroxymethyl -1,3-propandiol 3: Poly[oxy methyl-1,2-ethandiyl ], alpha-[2-[bis phosphonomethyl amino]methylethyl]-omega-[2-[bis phosphonomethyl amino]methylethoxy]-Natriumsalz. Pyridinium, 1,1'-[ 6,Dichloro-4,disulfo-3,triphenodioxazinediyl bis[imino-2,1-ethandiylimino[6-[ 2,5-disulfophenyl amino]-1,3,5-triazine-4,2-diyl]]]bis[3-carboxy-, Dihydroxide, Bis inneres salz , Hexanatriumsalz.

Reaktionsmasse aus Bis 2-methylpropyl pentanedioat und Bis 2-methylpropyl butandioat und Bis 2-methylpropyl hexandioat.

Reaktionsmasse aus 3-O-Acetyl-1,5-anhydrobutyl-2,4-dideoxymethyl-D-xylitol und 2R,3S Methyloctan-1,3-diyldiacetat. Reaktionsmasse aus Aminen, N-Talgalkyltrimethylendi-, Mono 2-ethylhexanoaten , Aminen, N-Talgalkyltrimethylendi-, -acetaten und n-Talg-1,3-diaminopropanditalat. Reaktionsmasse aus Benzolamin, 2-Ethyl-N- 2-ethyl-nonylphenyl -nonyl-, verzweigt und Benzolamin, 2-Ethyl-N- 2-ethyl-nonylphenyl -, verzweigt. Reaktionsmasse aus Bis[3-[[4-[benzylmethylamino]phenyl]azo]-1,4-dimethyl-1H-1,2,4-triazolium]tetrachlorozinkat 2- und Bis[5-[[4-[benzylmethylamino]phenyl]azo]-1,4-dimethyl-1H-1,2,4-triazolium]tetrachlorozinkat Reaktionsmasse aus Bis[2,4-bis 2-methylbutanyl phenyl] 2-methylbutanyl phenylphosphit und 2,4-Bis 2-methylbutanyl phenyl-bis[4- 2-methylbutanyl phenyl]phosphit und Tris[4- 2-methylbutanyl phenyl]phosphit.

Reaktionsmasse aus 1,4-Bis[ 2-ethylhexyl amino]-9,dihydroanthracen-9,dion und 1- Butylamino [ 2-ethylhexyl amino]-9,Dihydroanthracen-9,dion und 1-[ 2-Ethylhexyl amino] methylamino -9,dihydroanthracen-9,dion. Reaktionsmasse aus 1,4-Bis methylamino anthrachinon und 1,4-Bis[ 2-ethylhexyl amino]anthrachinon und 1-[ 2-Ethylhexyl amino] methylamino anthrachinon und 9,Anthracendion, 1,4-Bis pentylamino -, verzweigt und linear und 9,Anthracendion, 1- Methylamino pentylamino -, verzweigt und linear und 9,Anthracendion, 1-[ 2-Ethylhexyl amino] pentylamino -, verzweigt und linear.

Reaktionsmasse aus Bis 1,2,2,6,6-pentamethylpiperidyl sebacat und Methyl-1,2,2,6,6-pentamethylpiperidylsebacat. Reaktionsmasse aus Calcium-2,6-bis 3-carboxylatopropanamido hexanoat und Isomeren von Calciumamino- 3-carboxylatopropanamido hexanoat. Reaktionsmasse aus Chromat 1- , [N-[7-Hydroxy[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalenyl]acetamidato 2 - ][1-[ 2-hydroxy 5-nitrophenyl azo]naphthalenolato 2- ]-, Wasserstoff, komp. Reaktionsmasse aus Didodecylnonylphenylphosphit und Dodecylbis 4-nonylphenyl phosphit und 4-Nonylphenylditridecylphosphit und Bis 4-nonylphenyl tridecyl.

Reaktionsmasse aus Didodecyl-3,3'-thiodipropionat und Dioctadecyl-3,3'-thiodipropionat und Octadecyl[[3- dodecyloxy oxopropyl]thio]propionat. Reaktionsmasse aus 5,Dihydro-2,9-dimethylchino[2,3-b]acridin-7,dion und 5,Dihydromethylchino[2,3-b]acridin-7,dion und 5,Dihydrochino[2,3-b]acridin-7,dion. Reaktionsmasse aus N-[3- Dimethylamino propyl]docosanamid und N-[3- Dimethylamino propyl]stearamid. Reaktionsmasse aus Dinatrium[2- 2-carboxylatoethylamino -ethylamino]propanoat und Natrium-3 -[ 2-aminoethyl amino]propanoat.

Reaktionsmasse aus Dinatriumdecyl sulfonatophenoxy benzolsulfonat und Disodiumoxybis[decylbenzolsulfonat]. Reaktionsmasse aus 1,3-Dioxo-1,3,4,5,6,7-hexahydro-2H-isoindolyl methyl- 1R,3R -2,2-dimethyl 2-methylpropenyl cyclopropancarboxylat und 1,3-Dioxo-1,3,4,5,6,7-hexahydro-2H-isoindolyl methyl- 1R,3S -2,2-dimethyl 2-methylpropenyl cyclopropancarboxylat 4: Reaktionsmasse aus 1- 2,3-Epoxypropoxy -2,2-bis 2,3-epoxypropoxy methyl butan und 1- 2,3-Epoxypropoxy 2,3-epoxypropoxy methyl hydroxymethylbutan.

Reaktionsmasse aus 2-Ethylhexyl 6-isocyanatohexyl carbamat und Bis 2-ethylhexyl -1,6-hexan-1,6-diylbiscarbamat. Reaktionsmasse aus 2-Ethylpropan-1,3-diol und 5-Ethyl-1,3-dioxanmethanol und Propylidintrimethanol. Reaktionsmasse aus 2-[4-[ Hexahydro-2,4,6-trioxopyrimidyl azo]phenyl]methylbenzothiazolsulfonsäure, Verbindung mit 2,2',2''-Nitrilotriethanol 1: Reaktionsmasse aus N, N'-Hexan-1,6-diylbis[hydroxyoctadecanamid] und hydroxy-N-[6-[1-oxoalkyl amino]hexyl]octadecanamid.

Reaktionsmasse aus 4R -Isopropenylmethylcyclohexen und 4S -Isopropenylmethylcyclohexen und 1-Isopropylmethylcyclohexa-1,3-dien und 1-Isopropylmethylcyclohexa-1,4-dien und 4-Isopropylidenmethylcyclohexen. Reaktionsmasse aus 4R Isopropenylmethylcyclohexen und 4R 2-Methoxypropanyl methylcyclohexen. Reaktionsmasse aus 3-Methylphenyldiphenylphosphat, 4-Methylphenyldiphenylphosphat, Bis 3-methylphenyl phenylphosphat, 3-Methylphenylmethylphenylphenylphosphat und Triphenylphosphat.

Reaktionsmasse aus E Methylphenylpentennitril und Z Methylphenylpentenenitril. Reaktionsmasse aus 1- 1-Methyl 1,7,7-trimethylbicyclo[2. Reaktionsmasse aus Natriumbis[1 -[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphtholato 2 - ]chromat 1- und Natrium[1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphtholato 2- ][1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphtholato 2 - ]chromat 1- und Natriumbis[1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphtholato 2- ]chromat Reaktionsmasse aus Natriummethoxyoxohexadecansulfonat und Natriummethylsulfooctadecanoat.

Rreaktionsmasse aus Octadecenylammoniumdi-n-hexylphosphorodithioat und Octadecenylammoniummono- und -di-butylphosphat. Reaktionsmasse aus 1- 1,2,3,4,5,6,7,8-Octahydro-2,3,8,8-tetramethylnaphthyl ethanon und 1- 1,2,3,4,6,7,8,8a-Octahydro-2,3,8,8-tetramethylnaphthyl ethanon und 1- 1,2,3,5,6,7,8,8a-Octahydro-2,3,8,8-tetramethylnaphthyl ethanon.

Reaktionsmasse aus 4aR,8R,9bS -7,7,8,9,9-Pentamethyl-4,4a,5,6,7,8,9,9b-octahydroindeno[4,5-d][1,3]dioxin und 4aR,8S,9bS -7,7,8,9,9-Pentamethyl-4,4a,5,6,7,8,9,9b-octahydroindeno[4,5-d][1,3]dioxin. Reaktionsmasse aus Pyrimido[5,4-g]pteridin-2,4,6,8-tetramin und 2,6,8-Triaminopyrimido[5,4-g]pteridin-4 1H -on. Reaktionsmasse aus 4,4'-[2,2,2-Trifluor trifluormethyl ethyliden]diphenol und Benzyltriphenylphosphonium, Salz mit 4,4'-[2,2,2-Trifluor trifluormethyl ethyliden]bis[phenol] 1: Reaktionsmasse aus 1- 2,6,6-Trimethylcyclohexenyl hepta-1,6-dienon und 1- 2,6,6-Trimethylcyclohexenyl hepta-1,6-dienon.

Reaktionsmasse aus 3,6,9-Trioxaundecan-1,diol und 2,2'-Oxydiethanol und 2,2'- Ethylendioxy diethanol und 3,6,9,Tetraoxatetrade. Reaktionsmasse aus 2,4,6-Trioxo-1,3,5-triazin-1,3,5 2H,4H,6H -triyl tri-2,1-ethandiyltriacrylat und 2-Propensäure,1,1'-[[Dihydro 2-hydroxyethyl -2,4,6-trioxo-1,3,5-triazin-1,3 2H, 4H -diyl]di-2,1-ethandiyl]Ester.

Reaktionsmasse aus Tris 2-chlorpropyl phosphat und Tris 2-chlormethylethyl phosphat und Phosphorsäurebis 2-chlormethylethyl chlorpropylester und Phosphorsäurechlormethylethylbis 2-chlorpropyl ester.

Reaktionsmasse aus Cverzweigten und linearen Alkylaminen, [1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalenolato 2- ][1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalenolato 2- ]chromat 1- und Cverzweigten und linearen Alkylaminen, bis[1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalinolato 2- ]chromat Reaktionsmasse von 2-[[4-[[3,5-Dimethyl oxiranylmethoxy phenyl]methyl]-2,6-dimethyl-phenoxy]methyl]oxiran and 1,3-Bis[4-[[3,5-dimethyl oxiranylmethoxy phenyl]methyl]-2,6-dimethyl-phenoxy]propanol and 1-[4-[[3,5-Dimethyl oxiranylmethoxy phenyl]methyl]-2,6-dimethyl-phenoxy][4-[[4-[3-[4-[[3,5-dimethyl oxiranylmethoxy phenyl]methyl]-2,6-dimethyl-phenoxy]hydroxy-propoxy]-3,5-dimethyl-phenyl]methyl]-2,6-dimethyl-phenoxy]propanol.

Reaktionsmasse von tert-Alkyl CC14 ammonium bis[1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalenolato 2- ]-chromat 1- und tert-Alkyl CC14 ammonium bis[1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalenolato 2- ]-chromat 1- und tert-Alkyl CC14 ammonium bis[1-[[5- 1,1-dimethylpropyl hydroxynitrophenyl]azo]naphthalenolato 2- ]-chromat 1- and tert-Alkyl CC14 ammonium [[1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalenolato 2- ]-[1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalenolato 2- ]]-chromat 1- und tert-Alkyl CC14 ammonium [[1-[[5- 1,1-dimethylpropyl hydroxynitrophenyl]azo]naphthalenolato 2- ]-[1-[ 2-hydroxynitrophenyl azo]naphthalenolato 2- ]]-chromat 1- und tert-Alkyl CC14 ammonium 1- 4-nitrooxidophenylazo naphtholato 1- 3-nitrooxido 1,1-dimethylpropyl phenylazo naphtholato chromat Reaktionsmasse von 2-[[[2-[ 2-Aminoethyl amino]ethyl]amino]carbonyl]benzoesäure und 2,2'-[Iminobis 2,1-ethandiyliminocarbonyl ]bisbenzoesäure und 7, 8,9,10,11,12,20,21,22,23,24,Dodecahydrodibenzo[i, t][1,4,7,12,15,18] hexaazacyclodocosin-5,13,18,26 6H,19H -tetron.

Reaktionsmasse von Ammoniumbisethanedioato-bisaquo-niobat V wasserfreie Form und Ammoniumhydrogenethandioat-ethandisäure wasserfreie Form. Reaktionsmasse von Arylamino- substituiert-nitro-arylazo -methyl-arylamino-heteroaryl-carbonitril, Arylamino- substituiert-nitro-arylazo -methyl-arylamino-heteroaryl-carbonitril, [ Substituiert-nitroaryl diazenyl]-methyl- arylamino -[ 2-arylmethyl amino]heteroarylcarbonitril, [ Substituiert-nitroaryl diazenyl]-methyl- arylamino -[ 2-arylmethyl amino]heteroarylcarbonitril, Methyl-4 substituiert-nitro-arylazo -arylmethylamino-arylamino-heteroaryl-carbonitril und Methyl-4 substituiert-nitro-arylazo -arylmethylamino-arylamino-heteroaryl-carbonitril.

Reaktionsmasse von 2-Azaniumylethyl [3- trimethoxysilyl propyl]amin chlorid 2-azaniumylethyl benzyl [3- trimethoxysilyl propyl]amin chlorid 3,3-dimethoxyphenyloxa-7,diazasilaundecanium chlorid 7-benzyl-3,3-dimethoxyphenylooxa-7,diazasilaundecanium chlorid 7-benzyl-3,3-dimethoxyphenyloxa-7,diazasilaundecanium chlorid benzyl-3,3-dimethoxyphenyloxa-7,diazasilaundecanium chlorid 7,dibenzyl-3,3-dimethoxyphenyloxa-7,diazasilaundecanium chlorid.

Reaktionsmasse von 2E Benyliden-5,6-dimethoxy-3,3-dimethylindanon und 2Z Benyliden-5,6-dimethoxy-3,3-dimethylindanon. Reaktionsmasse von 1,2-Benzoldicarbonsäure, 3-Sulfo-, Ammoniumsalz 1: Reaktionsmasse von 1,2-Benzoldicarbonsäure, 4-Sulfo-, Trinatriumsalz und 1,2-Benzoldicarbonsäure, 3-Sulfo-, Natriumsalz 1: Reaktionsmasse von Benzolsulfonsäure, 2,2'- 1,2-Ethenylendiyl bis[5-[[4-[bis 2-hydroxyethyl amino] phenylamino -1,3,5-triazinyl]amino]-, Dinatriumsalz und Benzolsulfonsäure, 5-[[4-[bis 2-hydroxyethyl amino] phenylamino -1,3,5-triazinyl]amino.

Reaktionsmasse von Bis 2,3-epoxypropyl terephthalat und Tris oxiranylmethyl benzol-1,2,4-tricarboxylat. Reaktionsmasse von Bis 2-propylheptyl hexandioat und O6-[2,2-Bis[[6-oxo 2-propylheptoxy hexanoyl]oxymethyl]butyl]O1- 2-propylheptyl hexandioat. Reaktionsmasse von p-t-Butylphenyldiphenylphosphat und Bis p-t-butylphenyl phenylphosphat und Triphenylphosphat. Reaktionsmasse von cis-Cyclohexan, 1,4-Bis ethoxymethyl und trans-Cyclohexan, 1,4-Bis ethoxymethyl.

Reaktionsmasse von 1,5-Dihydroxynitro phenylamino anthrachinon und 1,8-Dihydroxynitro phenylamino anthrachinon. Reaktionsmasse von 3-[3- 2,3-Dihydroxypropoxy hydroxypropoxy]propan-1,2-diol, 3- 2,3-Dihydroxypropoxy propan-1,2-diol, 3-[3-[3- 2,3-Dihydroxypropoxy hydroxypropoxy]hydroxypropoxy]propan-1,2-diol,.

Reaktionsmasse von 2,3-Dihydroxypropylformiat und 1,3-Dihydroxypropanylformiat und 1- Formyloxy hydroxypropylformiat und 3- Formyloxy hydroxypropylformiat. Reaktionsmasse von 1- 3,3-Dimethylcyclohexenyl pentenon und 1- 5,5-Dimethylcyclohexenyl pentenon. Reaktionsmasse von 1,4-Dimethyl propenyl -1,2,3,4,5,6,7,8-octahydroazulen und 3,8-Dimethyl propenyl -1,2,3,3a,4,5,6,7-octahydroazulen und 4,8a,9,9-Tetramethyldecahydro-1,6-methanonaphthalenol. Reaktionsmasse von 2- 3,4-Dimethyl-1H-pyrazolyl bernsteinsäure und 2- 4,5-Dimethyl-1H-pyrazolyl bernsteinsäure.

Reaktionsmasse von Dinatriumamino[[3-[ 2,3-dibromoxopropyl amino]-2,4,6-trimethylsulfonatophenyl]amino]-9,dihydro-9,dioxoanthracensulfonat und Dinatriumamino[[3-[ 2-bromoxoallyl amino]-2,4,6-trimethylsulfonatophenyl]amino]-9,Dihydro-9,dioxoanthracensulfonat. Reaktionsmasse von Dinatriumhydroxybenzol-1,3-disulfonat und Natriumsulfat und Natriumhydroxybenzolsulfonat.

Reaktionsmasse von Dinatrium-[2,2'- imino-kappaN dibutandioato-kappa2O1,O4 4- ]mangan 2- und Natriumsulfat. Reaktionsmasse von 1-Ethylhydroxy 4-alkoxynitrophenylazo alkylsubstituiert-1,2-dihydropyridincarbonitril und 6-Hydroxy 3-isoalkoxy-alkyl 4-alkoxynitro-phenylazo alkylsubstituiert-1,2-dihydropyridincarbonitril. Reaktionsmasse von 2- 3-Ethylphenyl oxiran und 2,2 '- 1,3-Phenylen dioxiran und 2,2'- 1,4-Phenylen dioxiran.

Reaktionsmasse von gemischten 3,3,4,4,5,5,6,6,7,7,8,8,8-Tridecafluoroctyl phosphaten, Ammoniumsalz. Reaktionsmasse von 2,2,5,8,12,15,Heptamethyl-7,dioxa-4,diazahexadeca-3,dien-1,diyl didodecanoat und 2,2,5,8,12,15,18,Octamethyl-7,10,trioxa-4,diazanonadeca-3,dien-1,diyl didodecanoat und 2,2,5,8,11,14,18,21,Nonamethyl-7,10,13,tetraoxa-4,diazadocosa-3,dien-1,diyl didodecanoat. Reaktionsmasse von 1,1,2,3,3,3-Hexafluoromethoxy trifluoromethyl propan und 1,1,2,2,3,3,4,4,4-Nonafluoromethoxybutan.

Reaktionsmasse von 4-Hydroxybenzol-1,3-disulfonsäure und Schwefelsäure und 4-Hydroxybenzolsulfonsäure und Wasser. Reaktionsmasse von [[ 2-Hydroxyethyl imino]bis methylen ]bisphosphonsäure und Phosphonsäure, P-[ Tetrahydrohydroxyoxido-4H-1,4,2-oxazaphosphorinyl methyl]-. Reaktionsmasse von [[ 2-Hydroxyethyl imino]dimethylen]bisphosphonsäure, Natriumsalz und 4- Phosphonomethyl hydroxyoxo-1,4,2-oxazaphosphorinan, Natriumsalz. Reaktionsmasse von 3- 4-Hydroxymethylpentyl cyclohexencarbaldehyd und 4- 4-Hydroxymethylpentyl cyclohexencarbaldehyd.

Reaktionsmasse von cis Isopropyl cyclohexanmethanol und trans Isopropyl cyclohexanmethanol. Reaktionsmasse von 4-Isopropylidenmethylcyclohexen und 1-Isopropylmethyloxabicyclo[2.

Reaktionsmasse von 3-Isopropylmethylencyclohexen und 4R Methyl propenyl cyclohexen und 4S Methyl propenyl cyclohexen. Reaktionsmasse von Lithiumhydroxy-2,2,4-trimethylpentanoat und Lithiumisobutyrat und Natriumhydroxy-2,2,4-trimethylpentanoat und Natriumisobutyrat. Reaktionsmasse von Magnesiumcarbonat und Magnesiumhydroxid und Magnesiumoxid und Magnesiumperoxide.

Reaktionsmasse von 2- Methylamino ethanol, Verbindung mit Schwefeldioxid und Bis[ 2-hydroxyethyl mmonium]sulfit. Reaktionsmasse von Methyldihydrogenphosphat und Orthophosphorsäure und Dimethylhydrogenphosphat.

Reaktionsmasse von 2,2'-[Methylenbis oxymethylen ]bis[2-ethylpropan-1,3-diol] und 2,2'-[Oxybis methylen ]bis[2-ethylpropan-1,3-diol] und Propylidintrimethanol. Reaktionsmasse von cisMethyl 4-methylcyclohexyl ethylacetat und transMethyl 4-methylcyclohexyl ethylacetat und cisIsopropylmethylcyclohexylacetat und transIsopropylmethylcyclohexylacetat. Reaktionsmasse von 1-Methyl 1-methylethenyl cyclohexen und 1-Methyl 1-methylethyliden -cyclohexen und 1-Methyl propanyl cyclohexa-1,3-dien.

Reaktionsmasse von 4-Methylpentan-2,2-diyldihydroperoxid, Dioxybismethylpentan-2,2-diyldihydroperoxid und Methylisobutylketon. Reaktionsmasse von 3-Methylphenyl-dimethylphenylphosphat und 4-Methylphenyl-dimethylphenylphosphat und Tris 3-methylphenyl phosphat.

Reaktionsmasse von 2,2'-[ 4-Methylphenyl imino]bisethanol und 2-[[2- 2-Hydroxyethoxy ethyl] 4-methylphenyl amino]-ethanol. Reaktionsmasse von 3E Methyl 2,6,6-trimethylcyclohexenyl butenon und 1E 2,6,6-Trimethylcyclohexenyl pentenon. Reaktionsmasse von Natrium- methylbutyl und pentyl -sulfonat und Natrium-1,2-bis pentyloxycarbonyl ethansulfonat. Reaktionsmasse von Natrium- E -6,7'-carbonylbis azanediyl bis 4-hydroxy E -phenyldiazenyl -naphthalinsulfonat und Dinatrium[ 4-acetamidophenyl azo]hydroxy[[[[5-hydroxy phenylazo sulphonatonaphthyl]amino]carbonyl]amino]naphthalinsulphonat und Dinatrium-7,7'- carbonyldiimino bis[4-hydroxy phenylazo naphthalinsulphonat].

Reaktionsmasse von Natriumchloralkylbenzotriazolid und Natriumchloralkylbenzotriazolid und Natriumchloralkylbenzotriazolid und Natriumchloralkylbenzotriazolid. Reaktionsmasse von Natriumhydrogen-N,N-dibutyl sulphonatoxy octadecanamidat und Natriumsulphooctadecanoat. Reaktionsmasse von 2,2', 2''-Nitrilotriethanol und Dinatriumsuccinat und Natriumacetat und Natriumbromid.

Reaktionsmasse von 2,2',2''-Nitriltriethanol und 2,2'-[[2-[ 2-Hydroxyethyl amino]ethyl]imino]bisethanol und 2,2'-Iminodiethanol. Reaktionsmasse von [ 2-substituiertesNitroaryl diazenyl]methyl arylamino -[ 2-arylethyl amino]pyridincarbonitril und [ 2-substituiertesNitroaryl diazenyl]methyl arylamino -[ 2 -arylethyl amino]pyridincarbonitril. Reaktionsmasse von 1,1,2,2,3,3,4,4,4-Nonafluor-N,N-bis nonafluorbutyl butanamin und 1,1,2,2,3,3,4,4,4-Nonafluor-N-[1,1,2,3,3-hexafluor trifluormethyl propyl]-N- 1,1,2,2,3,3,4,4,4-nonafluorbutyl butanamin.

Reaktionsmasse von Octadecanamid, Hydroxy-N-[2-[ 1-oxodecyl amino]ethyl]- und N,N'-Ethan-1,2-diylbis hydroxyoctadecanamid und Decanamid, N,N'-1,2-ethandiylbis-. Reaktionsmasse von 3-[ Z - Octadecenyloxy ]propan-1,2-diol und alpha- Z -Octadecenyl-omega-hydroxy-di[oxy[ hydroxymethyl -1,2-ethandiyl]] und alpha- Z -Octadecenyl-omega-hydroxy-tri[oxy[ hydroxymethyl -1,2-ethandiyl]].

Reaktionsmasse von 3,3'-Oxybis 1,1,1,5,5,5-hexamethylphenyltrisiloxan und 1,1,1,9,9,9-Hexamethyl-3,5,7-triphenyl-3,5,7-tris trimethylsilyl oxy pentasiloxan und 1,1,1,5,5,5-Hexamethylphenyl trimethylsilyl oxy trisiloxan und.