Kap. 12.8 Investment-Ideen



Was bleibt also zu tun?

Kommentare


Starke Zahlen von Südzucker heute!! Ich denke man kann hier mal wieder eine schöne Long-Position kaufen…. Sehe ich auch so und halte weiterhin an meiner Position fest. Meiner Meinung nach ist nun noch einiges an Potenzial nach oben vorhanden … für mich bleibt unverständlich, warum die Anfangsgewinne sofort wieder abverkauft wurden…. Lars Ich bin damals leider nicht auf den Zug bei Nordex mit aufgesprungen, da ich hier schon einges verbrannt hatte… die letzen 3 Tage war aber einiges los…sieht also stark nach einem gelungenen Ausbruch aus dem Trendkanal aus.

Wie Siehst du hier nun die weitere Entwicklung? Zumal das Unternehmen immer noch nicht so richtig doll gemanaged ist bleibe ich hier skeptisch. Erst nach einer solchen Bodenformation wäre ich hier wieder etwas positiver. Ich habe meine Position gestern erst einmal wieder aufgelöst und warte nun ab.

Guten Morgen Lars, Südzucker ist unter die 16,50 Euro gefallen. Sollte man mit einem Einstieg noch warten? Der Preisrückgang bei Zucker kam nicht gut an und lässt Anleger für die nahe Zukunft offensichtlich auch nichts Gutes erwarten.

Nächstes Ziel im Chart ist nun der Bereich um die 15,50 Euro und dann vielleicht sogar irgendwann 13,70 Euro. Der jüngste Kursrutsch hat eine wichtige Unterstützung verletzt!!! Klar ist die Aktie hoch bewertet, aber von der Phantasie her könnte das meiner Meinung nach eine Geschichte wie Facebook oder Tesla werden.

Kann passieren, dass ich bei Kursen um die 40 Euro schwach werde und eine Position kaufe. Ich halte die Bitcoin Group grundsätzlich für eine sehr gefährliche und überbewertete Aktie.

Die Steigerungen der Umsätze und des Gewinns waren durch den Hype des letzten Jahres zwar deutlich, jedoch in keinem Falle der Marktkapitalisierung angemessen.

Wie Tesla oder Facebook würde ich die Aktie auf keinen Fall sehen weil es hier schon mal kein Alleinstellungsmerkmal oder eine Marktführerschaft gibt. Lange Rede kurzer Sinn… ich würde davon ausgehen dass die Aktie mit maximal 35,- Euro schon ganz ordentlich bepreist ist. Ein ganzes Stück unter 40,- Euro kann man das also durchaus mal probieren.

Das Risiko bleibt aber auch da noch hoch! Hi Felix, ich bin ja erst mit vielen Zulaufen long gewesen und habe nachdem ich ausgestoppt wurde die Position gedreht und bin auch schon wieder mit der Hälfte raus. Position sind knapp über 40eus. Dann einzusteigen long entspricht nicht wirklich dem was ich eigentlich trade, aber langfristig schon nicht uninteressant, da es am Ende fast egal sein wird welche Krypto sich durchsetzt.

Im Bezug auf die Handelsplattform Bitcoin. Würde mich echt interessieren. Das wären demnach also so um die 35 Mio. Kann mir jemand sagen wie hoch der Bestand aktuell ist? Wurde zugekauft oder gar verkauft? Ja, kann ich dir erläutern: Laut Bilanz waren es Bitcoins. Wenn ich mir eben manche Foren dazu durchlese muss ich doch stark schmunzeln. Erst gehypt und jetzt was ein Müll blabla.

Ja, das hatte ich noch dunkel in Erinnerung. Unter welchem Beitrag hattet ihr das diskutiert? Hatte es nicht gefunden. Erstmal danke für deine Einschätzung! Sehe das natürlich aufgrund der hohen Bewertung auch als sehr riskant an, aber dachte, dass es vielleicht eine günstigere Alternative ist, als direkt in Bitcoins zu gehen, zumal ja noch andere Kryptowährungen über die Plattform gehandelt werden sollen. Bei Tesla sehe ich jetzt auch nicht unbedingt das Alleinstellungsmerkmal, da ja auch da immer mehr Akteure in den Markt drängen, die auch noch profitabel sind.

In meinen Augen ist das reinster Hype. Tesla sehe ich nach wie vor genauso wie Du, allerdings gibt es hier schon ein paar Alleinstellungsmerkmale. Das ganze Ökosystem eben. Wegen der Autos alleine würde wohl kein vernünftiger Mensch die Aktie kaufen, obwohl auch die in mancherlei Hinsicht ja noch einen gewissen technischen Vorsprung zu Konkurrenz haben.

Letztlich ist es wie ich mal geschrieben habe eher ein iPhone auf Rädern dass jeder irgendwie haben will. Und das ist einfach nicht zu unterschätzen! Dennoch, die nächste Kapitalerhöhung in irgend einer Form dürfte wohl demnächst mal wieder ansehen, weil das Unternehmen nur Cash verbrennt. Und dann ist die Aktie wieder ein Stück unattraktiver!

L vom 6. Es hat zumindest zu bewerten, ob das Produkt oder die Dienstleistung den Bedürfnissen, Merkmalen und Zielen des bestimmten Zielmarkts weiterhin entspricht und ob die beabsichtigte Vertriebsstrategie nach wie vor geeignet ist. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen hat darüber hinaus den Zielmarkt erneut zu prüfen und bei Bedarf seine Produktfreigabevorkehrungen zu aktualisieren, wenn es davon Kenntnis erlangt, dass der Zielmarkt für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung fehlerhaft bestimmt worden ist oder das Produkt oder die Dienstleistung den Gegebenheiten des bestimmten Zielmarkts nicht mehr gerecht wird, insbesondere wenn das Produkt auf Grund von Marktveränderungen seine Liquidität verliert oder besonders starken Preisschwankungen ausgesetzt ist.

Die zwischengeschalteten Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind jedoch verpflichtet, 1. Diese Verordnung tritt am 3. Januar in Kraft. Gleichzeitig tritt die Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung vom I , — Dieses Informationsblatt informiert Sie in allgemeiner Weise über die wesentlichen Eigenschaften einer Aktie, die an einem organisierten Markt gehandelt wird.

Unter einem organisierten Markt versteht man deutsche oder europäische Handelsplätze Börsen , die von staatlichen Stellen genehmigt, geregelt und überwacht werden. Die Aktiengesellschaften, deren Aktien dort zum Handel zugelassen werden, müssen detaillierten Veröffentlichungspflichten genügen. Bitte informieren Sie sich über die speziellen Chancen und Risiken einer bestimmten Aktie, zum Beispiel auf den Internetseiten der jeweiligen Aktiengesellschaft, oder fragen Sie Ihre Anlageberaterin oder Ihren Anlageberater.

Mit dem Kauf einer Aktie werden Sie Aktionärin bzw. Sie nehmen durch Ihre Aktien an der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens über Kurssteigerungen und Dividendenzahlungen teil, tragen aber auch Verluste mit, im Extremfall bis zur Höhe Ihrer Anlage.

Für wen sind Aktien eine mögliche Anlageform? Welche Rechte sind mit einer Aktie verbunden? Wenn Sie eine Aktie kaufen, überlassen Sie der Aktiengesellschaft Ihr Geld auf unbestimmte Zeit, es wird Ihnen also nicht etwa zu einem bestimmten Fälligkeitstermin zurückgezahlt. Mit einer Aktie sind verschiedene Rechte verbunden. Die Rechte können je nach Aktiengattung unterschiedlich sein: Stammaktien sind der Regelfall; mit ihnen sind die Rechte verbunden, die im Aktiengesetz und in der Satzung der Aktiengesellschaft festgeschrieben sind siehe dazu Punkte 1 bis 3 , zum Beispiel Stimm- und Bezugsrechte.

Daneben gibt es Vorzugsaktien: Diese gewähren bestimmte Vorzüge, zum Beispiel einen erhöhten Dividendenanspruch, allerdings entfällt in der Regel das Stimmrecht. Sie können an der Hauptversammlung der Aktiengesellschaft teilnehmen und dort abstimmen sowie Auskünfte verlangen. Voraussetzung ist, dass Sie die Aktien an dem für den Bezug der Dividende relevanten Stichtag halten.

Zur klassischen Ansicht wechseln. Kontakt - Impressum - Werben - Presse mehr anzeigen. Kontakt Impressum Werben Presse Sitemap. Wie bewerten Sie diese Seite? Problem mit dieser Seite? Für die aufgeführten Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Von Zehn-Bett-Zimmern zur interessanten Investmentoption. Compagnie de Saint-Gobain Deutsche Bank AG Deutsche Telekom AG Widerstandsfähigkeit der Emerging Markets wird getestet.

Starke Kursverluste - Nachlassende Konjunkturängste. Starke Kursverluste - Entspannungssignale im Handelskonflikt. Deutsche Bank Jahresausblick Umfeld für Anleiheinvestitionen bleibt schwierig. Tom Douie ist neuer Global Head of Distribution. So performten Rohstoffe in der vergangenen Woche. China entmachtet die USA. Das war diese Woche wichtig. DAX - Hochspannung zum Jahresauftakt! Rendezvous mit Harry Montag um