WTF - Skurriles aus der IT-Welt


 · Der Handelsstreit der USA mit China belastet die Börsen. Viele Aktienkurse sanken zuletzt erheblich. Der frühere Trump-Einflüsterer Stephan Bannon ätzt gegen Aktienhändler und Investoren.

Markus Lanz auf dem Friedhof der Prominenten klatsch-tratsch.

Faschismus im 21. Jahrhundert

Das Internet ist voll von heißen IT-News und abgestandenem Pr0n. Dazwischen finden sich auch immer wieder Perlen, die zu schade sind für /dev/null.

Derzeitigen Ermittlungen zufolge ist der Mann erfroren, nachdem er in der Grünanlage eingeschlafen war. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter. Ob es sich um einen Obdachlosen gehandelt hat, konnte ein Pressesprecher am Donnerstag nicht bestätigen. Der Mann ist offenbar in Leverkusen gemeldet. Haben die Behörden zu spät reagiert? Wed, 18 Jan In dem von einer Lawine verschütteten Hotel in der Erdbebenregion in Italien sind nach offiziellen Angaben etliche Menschen ums Leben gekommen.

Erstes Todesopfer nach Beben in Italien. Rom — Fünf Monate nach dem verheerenden Beben von Amatrice haben vier heftige Erdstösse innerhalb weniger Stunden erneut die Region in Mittelitalien getroffen. Am Mittwochabend meldeten die Behörden das erste Todesopfer. Ein Schneechaos erschwerte die Hilfe nach den Erdbeben.

Erdbebenwarten zufolge erreichten am Vormittag drei Erdstösse in kurzer Folge Stärken zwischen 5,3 und 5,7 in Tiefen zwischen sieben und 40 Kilometern. Am Nachmittag folgte ein Beben der Stärke 5,1. Die Erschütterungen waren bis ins etwa Kilometer entfernte Rom zu spüren, wo die U-Bahn evakuiert wurde.

Tausende Schüler wurden nach Hause geschickt, und Museen schlossen ihre Pforten. Der viele Schnee mache die Situation in der bergigen Region, die bereits im August und im Oktober von der Naturgewalt heimgesucht worden war, besonders kompliziert, sagte der Chef des Zivilschutzes, Fabrizio Curcio.

Das Beben verursachte damals immense Schäden an Gebäuden und Infrastruktur. Dem Zivilschutz zufolge wurden seitdem mehr als 45' Beben registriert, darunter eines der Stärke 6,6 im Oktober. Schon vor den schweren Erdbeben am Mittwoch ächzte die Region unter Schneemassen - dem Zivilschutz zufolge erschweren die Wetterbedingungen anlaufende Hilfen. Die Bürgermeister der betroffenen Orte setzten Hilferufe ab.

Mehr Räumfahrzeuge und Schneefräsen seien notwendig. Die beiden wurden unterkühlt mit einem Helikopter ins Spital eingeliefert. Zehntausende Menschen wurden bei den Beben im vergangenen Jahr obdachlos und wohnen seither in Übergangsunterkünften.

Italien wird immer wieder von schweren Erdbeben heimgesucht. Grund für die Beben sind riesige Spannungen, die sich im Untergrund aufbauen. Auch deshalb haben sich Italiens Mittelgebirge aufgefaltet. Die enormen Energien können sich immer wieder in Beben entladen. Er soll gestern verstorben sein. Auch auf Wikipedia ist der Januar als sein Todesdatum angegeben. Über die Umstände des Todes weiss die Gemeinde nichts. Angehörige hätten den Tod der Gemeinde gemeldet.

Er lebte mit zwei Frauen zusammen, hatte insgesamt elf Kinder. Es kam in mehreren Häusern der Gemeinschaft zu Hausdurchsuchungen.

Autofahrer rast auf der A 1 in den Tod. Erst vor zwei Wochen sind die neuen Blitzer auf der Autobahn 1 in Betrieb gegangen, damit, so die Vorstellung der Verantwortlichen damals bei der Planung, die Serie tödlicher Unfälle auf dem Teilstück zwischen Burscheid und Leverkusen beendet werden kann. Getöteter Rentner lag 10 Jahre in Kühltruhe. Der Mann war laut Polizei wohl schon etwa zehn Jahre tot. Nach der Entdeckung am 9.

Rentnerin stirbt bei Bauernhofbrand. Skelettierte Leiche im Königsforst: Kölnerin hat sich vermutlich selbst getötet. Das Rätsel um die Frauenleiche aus dem Königsforst ist gelöst: Die Polizei hat die Identität der toten Frau aufgeklärt, die am 4.

Oktober von Pilzsammlern gefunden worden war. Es handelt sich um die sterblichen Überreste einer Jährigen aus Köln. Zum Ermittlungserfolg führten dann allerdings die Schuhe. Kriminalhauptkommissar Jens Tintelnot von der Kreispolizei gelang es, den Fabrikanten der Schuhe ausfindig zu machen.

Über die Bankverbindungen ermittelte er die Käufer und telefonierte diese Zug um Zug ab. Nur eine Käuferin war telefonisch nicht zu erreichen. Tintelnot überprüfte die Wohnadresse im Melderegister. Dort fand er folgenden Eintrag: Adresse registerbereinigt, unbekannt verzogen. Der Ermittler war sich nun endgültig sicher, die Identität der Frau aufgeklärt zu haben.

Die letzte Gewissheit brachte ein Zahnbefund. Über eine Recherche bei Krankenkassen ermittelte der Kriminalbeamte den letzten behandelnden Zahnarzt der vermissten Person. Anfang Mai war die Frau verschwunden, bis sie fünf Monate gefunden wurde.

Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer geht von einer Selbsttötung der Kölnerin aus. Damit wird die Akte wohl geschlossen werden — mehr als 15 Monate nach dem Fund der Leiche in einem versteckten Waldstück bei Rösrath Weil er ihn wohl nicht richtig gesichert hat, ist ein jähriger Mann von seinem eigenen Wagen überrollt und getötet worden. Verlegersohn Franz Burda mit 84 Jahren gestorben.

Er starb am Dienstag im Alter von 84 Jahren. Eine jährige Töfffahrerin ist am Mittwoch im Bündner Rheintal bei der Frontalkollision mit einem Auto tödlich verletzt worden. Die junge Frau starb noch auf der Unfallstelle. Fussgängerin 91 stirbt nach Rollator-Unglück. Sie wurde schwer verletzt und ist heute im Spital gestorben. Dies teilt die Kantonspolizei Aarau heute mit.

Doch sie schlug mit dem Kopf am Boden auf. Nach bisherigen Erkenntnissen der Aargauer Kantonspolizei war der Lenker des Lieferwagens langsam rückwärts gefahren. Die Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt am Rollator gehend hinter dem Fahrzeug. Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen eingeleitet. Else Lehman ist tot: Schreiben war ihre Leidenschaft. Else Lehmann aus Dettelbach ist gestorben.

Die vor allem als Berichterstatterin für beide Zeitungen in Kitzingen bekannte Dettelbacherin wurde 95 Jahre alt. Der gleichaltrige Lebensgefährte der Rentnerin wurde festgenommen. Die Feuerwehr hatte die Frau nach dem Löschen der Flammen entdeckt. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche durch einen Notarzt starb sie.

Weitere Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Die Jugendliche wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Für die Unfallaufnahme mussten zwei Fahrstreifen kurzzeitig gesperrt werden. Er hat allem Anschein dort seine Notdurft verrichtet. Wie der Mann genau zu Tode kam, ist noch unbekannt. Fremdeinwirkung wurde von den Ermittlern aber ausgeschlossen. Die genaueren Todesumstände werden jetzt von Ermittlern untersucht.

Weitere Angaben machte die Polizei nicht. In der Wohnung einer Jährigen löste um Dieser rief die Polizei an, nachdem er in der Wohnung der Geschädigten Licht und auf dem Balkon eine unbekannte Person gesehen hatte.

Zivilbeamte trafen auf dem möglichen Fluchtweg aus der Wohnung auf einen jährigen Tatverdächtigen, der Gegenstände bei sich hatte, die später der Wohnung der Geschädigten zweifelsfrei zugeordnet werden konnten. Auf dem Fluchtweg wurden weitere Beutestücke gefunden. Der Jährige wurde vorläufig festgenommen. Noch während der Ermittlungen vor Ort stellte ein weiterer, gerade zurückgekehrter Hausbewohner Einbruchsspuren an seiner im selben Haus gelegenen Wohnung fest.

Das teilte die Bundespolizei mit. Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn griffen ein und konnten den Angriff stoppen. Alarmierte Bundespolizisten übernahmen den alkoholisierten jungen Mann 1,07 Promille Atemalkoholwert kurz darauf und brachten ihn auf die Dienststelle. Das jährige Angriffsopfer lehnte eine ärztliche Behandlung vor Ort Gene Cernan, der "letzte Mensch auf dem Mond", ist tot.

Mon, 16 Jan Gene Cernan war im Dezember Kommandant der "Apollo 17" und gilt als der bisher letzte Mensch, der den Mond betreten hat. Darüber hinaus engagierte er sich für Kirche, Theater und Heimatvertriebene.

Bei dem Toten handele es sich um den 73 Jahre alten Mieter der Wohnung. Er wurde von den Feuerwehrleuten entdeckt, nachdem die Löscharbeiten beendet worden waren.

Die Ermittlungen zur genauen Todes- sowie zur Brandursache dauern an. Urs Kuster ist neu im Care-Team mit dabei. Erfahrung mit Krisensituationen hat er genug. In seinem Leben gehören Krisen dazu.

Im Arbeitsalltag genauso wie in der Freizeit. Urs Kuster ist für andere da, und das fast rund um die Uhr: Die Hündin springt Besuchern entgegen, streicht ihnen um die Beine, springt hoch oder schnappt nach der Jacke. Sie will nur eines: Sie ist damit genau das, was ihr Halter nicht ist. Denn der Jährige stellt andere in den Mittelpunkt; er fordert ihn nicht selber ein.

Er begleitet Hinterbliebene in ihrer Trauer oder Sterbende bis ans Lebensende. Schlägt der Tod ganz plötzlich zu - bei Unfällen, Verbrechen oder plötzlichen Todesfällen - wird mit dem Notruf auch die Psychologische Erste Hilfe alarmiert.

Vor Ort kümmert sie sich um Angehörige, bis sie sich wieder allein im Alltag zurechtfinden. Gelingt dies nicht innerhalb einer gewissen Zeit, werden weitere Fachleute eingeschaltet. Ein Team aus Freiwilligen ist rund um die Uhr in Bereitschaft. Auch Neumitglied Kuster war bereits auf Pikett. Ausrücken musste er jedoch noch nicht. Zumindest nicht für das Care-Team. In Alarmbereitschaft ist Kuster auch für die Armee, wo er als Seelsorger in Krisensituationen einspringt.

Besonders zu Beginn des Militärdienstes ist er gefragt: Vor Ort gilt es schnell zu entscheiden: Braucht der Betroffene ärztlichen Rat oder reicht ein Gespräch? Auch hier ist das Ziel, dass sich der Hilfesuchende selbst zu helfen lernt. Vielmehr leistet er Anschubhilfe und zeigt Strategien auf, mit Krisen umzugehen. Zwischen dem Amt in der Armee und jenem in der Kirche sieht er keinen Widerspruch. Religion sei für ihn persönlich wichtig, als Anker- und Orientierungspunkt, nach deren Wertvorstellungen er sein Handeln richte.

Denn auch wenn Krisen zum Alltag gehören, Routine sind sie nie. Und Tragödien gehen auch am Profi nicht spurlos vorbei. Strategien helfen ihm, damit umzugehen. An Beerdigungen trägt er Anzug, in der Armee die Uniform. Zu Hause legt er den Panzer ab - sein Ritual zur Selbstsorge. Distanz gewinnt er auf Reisen: Fotos in seinem Büro zeugen davon. Sie alle sind in die Weite gerichtet: Im Alltag dagegen ist der Kalender dicht gedrängt.

Es sei schwierig, alle Aufgaben aneinander vorbeizubringen, sagt Kuster, der nebenbei eine psychologische Zusatzausbildung macht. Braucht er selbst jemanden, um Sorgen abzuladen oder Stress abzubauen, tauscht er sich mit seiner Partnerin aus, die in der psychosozialen Beratung tätig ist.

Oft ist der Freitod der letzte Ausweg. Rund 60 meist ältere Menschen haben sich am Donnerstag im kleinen Saal im Alterszentrum Park in Frauenfeld eingefunden. Es gehe um ein Tabuthema, sagte Zentrumsleiter Bernhard Liepelt und fügte an: Dass die Entscheidung zum Freitod ausschliesslich von der betreffenden Person ausgehen muss, betonte auch die Referentin Heidi Iller in ihrem gut einstündigen Referat.

Exit unterstützt die Selbstbestimmung ihrer Mitglieder im Leben und im Sterben. So muss vor allem eine hoffnungslose Prognose, unerträgliche Beschwerden oder eine unzumutbare Behinderung vorliegen.

Der Sterbewillige muss urteilsfähig sein und das Mittel, das den Tod bewirkt, selbst zu sich nehmen. Neben Exit ist stets ein Arzt - meistens der Hausarzt des Sterbewilligen - in den Abklärungsprozess involviert. Allein die Gewissheit, im Notfall jederzeit einen Ausweg zu haben, lässt sie ihr Leiden ertragen.

Meistens seien die engsten Verwandten anwesend, wenn sie zum vereinbarten Termin ins Haus komme. Es werde Abschied genommen. Nachdem er noch einmal ausdrücklich bestätigt hat, dass es sein freier Wille ist zu sterben, erhält er das Sterbemittel Natrium-Pentobarbital.

Nach zwei, drei Minuten setzt der Tod ein. Dieser muss der Polizei gemeldet werden. Fri, 13 Jan Dabei handelt es sich um keinen Einzelfall. Verkehrsunfall — 1 Person verstorben. Januar gegen Eine Person verlor dabei ihr Leben. Aus noch nicht geklärten Gründen geriet der Lenker mit seinem Personenwagen im Tunnel nach rechts und prallte gegen eine Tunnelnische. Genauer Unfallablauf noch unklar.

Polizei sucht nach Skoda-Fahrer. Mann schleudert bei Glatteis gegen Baum und stirbt. Thu, 12 Jan Er starb im Krankenhaus. Bei einem Arbeitsunfall hat sich am späten Mittwochabend Hat Jähriger eigene Mutter erstochen? Wed, 11 Jan Neuerliches Tötungsdelikt erschüttert Freiburg. Als mögliche Tatwaffe kommt Küchenmesser in Frage.

Ehemaliger Nidwaldner Polizeikommandant verstorben. Der ehemalige Kommandant der Kantonspolizei Nidwalden, Hans-Kaspar Steiner, ist am vergangenen Sonntag nach schwerer Krankheit jährig verstorben, wie die Polizei auf Anfrage bestätigte. Verkehrsunfall — 2 Tote und 2 Verletzte. Sun, 08 Jan Januar kurz nach Zwei Personen verloren dabei ihr Leben und zwei weitere wurden schwer verletzt. Ein russisches Ehepaar befand sich auf der Durchreise und fuhr mit ihren zwei Kindern in einem Personenwagen auf der Strasse des Col de la Forclaz in Richtung Martinach.

Bei einem Ausstellplatz beabsichtigte der Lenker anzuhalten. Dabei geriet sein Fahrzeug möglicherweise auf dem verschneiten Ausstellplatz ins Rutschen, geriet von der Strasse, überschlug sich mehrmals und kam schlussendlich nach ungefähr Meter im abschüssigen Gelände in einem Steingeröll zum Stillstand.

Die unverzüglich aufgebotenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Lenkers feststellen. Die beiden Kinder befinden sich nicht mehr in Lebensgefahr. Bei den Opfern handelt es sich um russische Staatsangehörige.

Der Lenker war 36, seine Ehefrau 37 Jahre alt. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet. Ein Leben für den Tod. Sat, 07 Jan Eugen Ullmann war fast ein halbes Jahrhundert Bestatter am Untersee. Bis zu seiner Pension beerdigte er von Hand, darunter auch einige Fremdgläubige.

Er zog ihnen die Totenhemden an und setzte sie anschliessend der Erde bei. Eugen Ullmann verrichtete die Arbeit, die nach fast jedem Tod getan werden muss. Während 45 Jahren beerdigte er eigenhändig fast tausend Personen in Eschenz und der näheren Umgebung. Seit Ende Jahr ist Schluss damit. Seine Frau habe es ihm kaum glauben können. Angefangen hat alles in den 70er-Jahren mit einer Anfrage des damaligen Gemeindeammanns.

Zu dieser Zeit arbeitete Ullmann noch als Strassenmeister. Ohne zu zögern sagte er der Jobanfrage zu und arbeitete nebenbei als Bestatter. Bis ins Jahr führte er den Job neben seinem Hauptberuf aus. Dann liess er sich pensionieren, blieb jedoch als Bestatter tätig. Die Gräber öffnen, wieder zudecken und nach etwa 25 Jahren aufheben - das waren seine Aufgaben. Der Geruch war meist jahrelang in den Wänden.

Das ist heute anders: Erdbestattungen würden immer rarer, denn viele Menschen nehmen die Urne mit nach Hause. Etwas Spezielles seien fremdgläubige Bestattungen, da diese meist ganz anders verlaufen. Eine Türkin trug beim Abholen zu Hause bereits sieben Seidenröcke. Danach beteten die Angehörigen zwei Tage lang mit Räucherstäbchen bei der Toten.

Oder bei einer serbisch-orthodoxen Beerdigung habe es gar Wein und Schnaps bei der Beisetzung gegeben, gewisse Leute gaben dem Toten Wein mit ins Grab. Trotz des häufigen Kontakts mit dem Tod dachte Ullmann nie wirklich über diesen nach. Bei Beerdigungen habe er immer einen schwarzen Anzug getragen. Er habe die Sendung noch nie gesehen, weil er sich vorstellen kann, dass sie weit an der Realität vorbeigehe. Ganz weit aber doch nicht. Und Eugen Ullmann wird auch der letzte Eschenzer bleiben, der dies noch so getan hat.

Mon, 02 Jan Sun, 01 Jan Dezember kurz nach Ein Kind verlor dabei sein Leben. In der anschliessenden Rechtskurve fuhr er aus noch nicht geklärten Gründen in die Absperrung und stürzte danach über einen Abhang hinunter wo er oberhalb der Piste liegen blieb. Dort erlag es in den frühen Morgenstunden seine schweren Verletzungen. Wed, 28 Dec Drittpersonen meldeten der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis, dass sie neben der Skipiste zwischen Furgg und Furi eine männliche leblose Person gefunden haben.

Nach ersten Ermittlungen beabsichtigte der Mann alleine in Richtung Schwarzsee zu laufen. Der Bergwanderweg war gesperrt. Nach der formellen Identifikation handelt es sich beim Opfer um einen jährigen amerikanischen Staatsangehörigen. Fri, 23 Dec Dezember kurz vor Ein Alpinist verlor dabei sein Leben.

Unterhalb des Gipfels durchquerten sie ein verschneites Couloir. Aus nicht geklärten Gründen rutschte einer der beiden nicht angeseilten Alpinisten aus und stürzte zirka Meter in die Tiefe. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Verunfallten feststellen. Beim Opfer handelt es sich um einen jährigen Franzosen. Gemeinderat führt Urnenwahlgräber ein.

Wed, 14 Dec Einst war das Fahrrad sein Firmenfahrzeug. Tue, 29 Nov Gedenkaktionen zum Tod von König Bhumibol. Fri, 04 Nov Oktober herrscht in ganz Thailand eine einjährige Staatstrauer zu Ehren des Monarchen, der 70 Jahre lang Herrscher über das thailändische Königreich war.

Trotz der landesweiten Trauer sind Besucher Reinhard Selten, der einzige deutsche Träger des Nobelpreises für Wirtschaft, ist tot. Tödlicher Autounfall in Tharandt. Fri, 09 Sep In Deutschland ereignen sich im Minutentakt dramatische, traurige, bestürzende, kuriose und auch heitere Geschichten.

Bei einer gemeinsamen Bergtour mit seinem Sohn auf die Zugspitze ist ein Jähriger aus Göppingen in den Tod gestürzt. Der Mann hatte unterhalb des Gipfels auf rund Metern Höhe aus ungeklärter Ursache das Gleichgewicht verloren, wie die Polizei mitteilte.

Er stürzte rund Meter in die Tiefe und erlitt schwerste Verletzungen. Polizei und Bergwacht konnten ihm nicht mehr helfen. Mann soll Ehefrau im Streit erstochen haben. Der Tatverdächtige war allerdings nur kurz auf der Flucht. Mann stürzt am Hochgall in den Tod. Wieder ein Bergtoter in den Südtiroler Bergen: Auf Bildern vom Unglücksort war zu sehen, dass der Vorderteil des Zuges schwer beschädigt und auf die Seite gekippt war.

Der einflussreiche Ska-Künstler, der unter anderem Bands wie Madness inspirierte, hatte zuvor einige Schlaganfälle erlitten.

Schüsse an Schule in Texas — Schützin ist tot. Eine Schule im texanischen Alpine wurde evakuiert. Eine Schülerin hat auf eine Person geschossen. Danach richtete sie sich selbst. Vermisster Hans Rudolf Graber tot aufgefunden - Revokation. Der seit Donnerstag 8. September , tot in Schlieren aufgefunden worden. Extremsportler Hannes Arch bei Hubschrauberabsturz gestorben.

Heiligenblut dpa - Der österreichische Extremsportler Hannes Arch ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Entgleisung im Nordwesten Spaniens: Zugunglück fordert vier Tote und Dutzende Verletzte. Bei einem Zugunglück im Nordwesten Spaniens sind laut der Bahngesellschaft mehrere Menschen getötet worden.

Bei einem von ihnen soll es sich um den Lokführer handeln. Die Regionalregierung von Galicien bestätigt die Zahl der Todesopfer. Der Zug war Medienberichten zufolge um 9: In dem Zug waren etwa 60 Passagiere unterwegs. Die Waggons kippten beim Crash teilweise um. Die Ursache für die Entgleisung ist noch unklar. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. Danach sei alles voller Rauch gewesen. Die spanische Bahngesellschaft teilt mit, der Zug und der Zugfahrer stammten aus Portugal.

Der Bahnverkehr auf der betroffenen Strecke wurde unterbrochen. Bergsteiger stürzt an der Zugspitze in den Tod. Er verlor das Gleichgewicht und stürzte ab. Ehrenkommandant Helmut Halbleib verstorben. Thu, 08 Sep September, im Alter von 86 Jahren verstorben. Sie wurde als eine der ersten Frauen in den Nationalrat gewählt und als erste Frau für eine Bundesratswahl aufgestellt.

Sie starb am Dienstag einen Tag vor ihrem Uchtenhagen wurde als eine der ersten Frauen in den Nationalrat gewählt und als erste Frau für eine Bundesratswahl aufgestellt - allerdings ohne Erfolg. Seither gehörte sie bis ununterbrochen der Grossen Kammer an.

Sie war damit die erste Frau, die für die Schweizer Landesregierung kandidierte. Von bis sass die promovierte Politologin auch als Gemeinderätin im Zürcher Stadtparlament. Ihre Nichtwahl in den Bundesrat habe viele junge Frauen politisiert und dazu geführt, dass Frauen im Bundesrat heute eine Selbstverständlichkeit seien, schreibt die Partei.

Uchtenhagen habe unauslöschliche Spuren in der politischen Landschaft hinterlassen, auch über die Schweiz hinaus. Neben ihrer politischen Pionierarbeit engagierte sich die gebürtige Oltnerin auch im wirtschaftlichen und sozialen Bereich. Häftling stirbt in der Strafanstalt Pöschwies. Ein Häftling ist in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies am Donnerstag tot in seiner Zelle aufgefunden worden.

Die Behörden gehen davon aus, dass er sich stranguliert hat. Zwei Österreicher tot aufgefunden. Die Ermittler gehen von Raubmord aus. Im Alter von 80 Jahren ist Reinhard Löhmer am 3. September in Würzburg gestorben. Der Unternehmer führte über Jahrzehnte ein Autohaus. In Seen und Flüssen: Elf Menschen seit Jahresbeginn in Berlin ertrunken.

In diesem Jahr sind in Berlin bisher mindestens elf Menschen ertrunken. Neun der Ertrunkenen waren Männer, bei den zwei anderen war das Geschlecht nicht bekannt Kind 1 stürzt aus viertem Stock - tot! Am Donnerstag sorgte ein schwerer Unfall in Düsseldorf für Bestürzung.

Ein 16 Monate altes Kleinkind stürzte aus dem 4. Mittlerweile ist sicher, dass sie den Sturz nicht überlebt hat. Die Mutter wird psychologisch betreut. Der selbsternannte König von Zürich ist verstorben. Wiesbadener in Österreichs Bergen in den Tod gestürzt. Kaum Schmerzensgeld für die Angehörigen. Die Familie wird wohl kaum entschädigt. Für die Angehörigen des Piloten bedeutet das Drama unendliches Leid. Auch wenn der seelische Schmerz kaum in Geld aufgewogen werden kann, haben Angehörige in vielen Ländern Anrecht auf finanzielle Entschädigung.

In der Schweiz gibt es auch Schmerzensgeld, als Entschädigung für erlittene seelische Unbill. Die Unterschiede zwischen verschiedenen Ländern haben sich auch bei der Germanwings-Katastrophe vom letzten Jahr gezeigt. Ähnlich wird es im Fall von David G.

Anwalt Hablützel rechnet mit einer Genugtuung von 10 bis 50 Franken je nach Beziehung und Verwandtschaftsgrad. Natürlich sind unterschiedliche Rechtstraditionen zu respektieren. Deshalb meint der Schadenanwalt: Wieder Motorradfahrer tödlich verunglückt.

Am Mittwochabend ist bei Sulzthal Lkr. Bad Kissingen ein jähriger Motorradfahrer gestorben. Er hatte nach einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine verloren.

Beim Kite-Surfen in Neukaledonien: Wed, 07 Sep David Jewell 50 , ursprünglich aus der westaustralischen Stadt Fremantle. Jetzt ist der beliebte Australier tot.

Die Crew eines Katamarans verständigte die Seerettung. Günther Reich ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Steine verwittert oder verschwunden. Die Schweinfurter Sozialdemokraten fordern die Restaurierung der Grabsteine und Epitaphe im Alten Friedhof, die bei der Umgestaltung "vergessen" wurden.

Dabei wurde ein Mann tödlich verletzt. Mann vom eigenen Auto zu Tode gequetscht. Bei einem tragischen Unfall in Thräna starb am Montag ein Jähriger. Nun ist er bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Die Maschine zerschellte in den österreichischen Alpen. Musiker Prince Buster gestorben: Prince Buster war einer der wichtigsten Pioniere des Ska, der in den er Jahren in Jamaica entstand. Auch im Reggae, der sich aus jenem raschen Upbeat-Sound entwickelte, blieb der Musiker präsent.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Ein kleines Mädchen ist am Donnerstagmorgen in Bilk wohl aus einem Fenster im vierten Stock gestürzt. Ein Passant fand das schwerstverletzte Kind auf dem Gehweg — doch mehrere Notärzte und eine Operation konnten es nicht mehr retten. Das 16 Monate alte Mädchen starb in der Uni-Klinik. Unfall im Kanton Freiburg: Mann tot am Steuer aufgefunden. Hubinek schrieb als erste Frau im Nationalratspräsidium Geschichte. Nun starb sie im Alter von 90 Jahren.

SP-Politikerin Lilian Uchtenhagen ist tot. Die frühere Zürcher SP-Nationalrätin starb kurz vor ihrem Uchtenhagen wurde als eine der ersten Frauen in den Nationalrat gewählt und war Bundesratskandidatin.

Mutter der Verlobten erstochen. Ein 31 Jahre alter Koch hat gestanden, vor einem halben Jahr seine angehende Schwiegermutter erstochen und seine schwangere Verlobte lebensgefährlich verletzt zu haben. Verunfallter Velofahrer im Spital gestorben. September im Spital seinen schweren Verletzungen erlegen. Abschied von Scheel mit Staatsakt. Scheel habe mit seiner Entspannungspolitik den Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands 20 Jahre später geebnet. Der Sarg war mit einer schwarz-rot-goldenen Fahne geschmückt.

Scheel, der zuletzt an Demenz litt und in einem Pflegeheim lebte, war am Als Staatsoberhaupt amtierte er von bis Von bis war er FDP-Vorsitzender. Vermisster Mann tot aufgefunden. Der seit dem Februar in Utzigen vermisste jährige Mann wurde am vergangenen Donnerstag in Krauchthal tot aufgefunden.

Hinweise auf Dritteinwirkung liegen nicht vor. Velofahrer stirbt bei Crash mit Auto. Auf einer Überlandstrasse prallten ein Velo- und ein Autofahrer zusammen. Trotz Reanimationsversuchen starb der Mann noch vor Ort. Maler Edwin Michel mit 93 Jahren gestorben. Sein Leben war, wie der Maler Edwin Michel einmal sagte, "passabel bis zauberhaft.

Sechs Ausländer bei Flugzeugabsturz in Mazedonien getötet. Tue, 06 Sep Bei einem Flugzeugabsturz in Mazedonien sind sechs Ausländer getötet worden. Alle Insassen der Privatmaschine seien gestorben, erklärte am Dienstagabend die Behörde für öffentliche Sicherheit. Vermisste Yvonne Baumeler-Eichmann tot aufgefunden. Die seit Samstag 3.

September , tot in einem Waldgebiet bei Hinwil aufgefunden worden. Mon, 05 Sep Basel - Leiche im Rhein: Schon mehrere Tage im Wasser.

Sun, 04 Sep Renovierungsarbeiten in der Friedhofskapelle. Wed, 31 Aug Mon, 29 Aug August fanden gegen Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Nach Angaben des stellvertretenden Anstaltsleiters Wolfgang Schriever wurde der Mann tot in seiner Zelle gefunden — elf Minuten, nachdem er das letzte Mal kontrolliert worden war. Weil der Gefangene als selbstmordgefährdet eingestuft war, sei er wie vorgeschrieben in minütigen Abständen kontrolliert worden.

Der Mann habe sich mit einem Schnürsenkel am Bettpfosten erhängt. Können oder wollen Angeklagte eine von einem Gericht verhängte Geldstrafe nicht bezahlen, müssen sie dafür ersatzweise in Haft. Der Jährige hätte insgesamt zwei Monate absitzen müssen. Einen Abschiedsbrief habe man nicht gefunden, sagte Schriever. Das Motiv für den Selbstmord sei nicht bekannt.

Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen. Es ist der erste Selbstmord in der Kölner Justizvollzugsanstalt seit mehr als 20 Monaten Wed, 24 Aug Mai im Alter von 88 Jahren verstorben.

Ibler erhielt für die Schaffung des Wappens anlässlich des jährigen Bestehens der Gemeinde im vergangenen Jahr die Bürgermedaille. Sun, 21 Aug Andreas Schmitt ist am Donnerstag während eines Urlaubs mit seiner Frau und den beiden Söhnen auf einem Kreuzfahrtschiff völlig unerwartet gestorben.

Mann von S-Bahn erfasst und gestorben. Sat, 06 Aug Dort war es zu einem tödlichen Unfall sowie zu einem Brand gekommen. Wie die Polizei am Samstagvormittag mitteilte, soll ein jähriger Mann nach Zeugenaussagen kurz vor 1 Uhr am Betriebsbahnhof die Gleise überquert haben.

Beim Versuch, auf den Bahnsteig zu klettern, soll er zurück auf die Gleise gerutscht sein, wo ihn eine einrollende S-Bahn trotz Notbremsung erfasste. Der Jährige wurde schwer verletzt und Toter Fahrradfahrer ist ein Heidenauer Sebnitz. Die Polizei konnte die Leiche identifizieren, die am Donnerstag am Lughang in Heidenau gefunden wurde.

Offen ist immer noch die Todesursache. Seit vermisst - jetzt tot aufgefunden. Fri, 29 Jul November wird in S-chanf ein jähriger Mann vermisst. Schüsse in San Diego: Der Beamte und ein verletzter Kolllege hatten ein Auto angehalten. Zunächst war unklar, ob sie absichtlich in einen Hinterhalt gelockt wurden.

Zweite Leiche in Baggersee entdeckt. Grausiger Fund in Leipzig: Nachdem gestern eine Leiche in einem Baggersee entdeckt wurde, haben Ermittler heute weitere Körperteile gefunden. Treibt in Leipzig ein Serienmörder sein Unwesen? B bei Gemünd: Autofahrerin stirbt bei Zusammenprall mit Lkw. Dabei erlitt die Frau so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb.

Ein jähriger Asylbewerber, der vergangene Woche von der Strömung des Rheins in Bad Säckingen an der Landesgrenze zum Kanton Aargau mitgerissen worden war, ist bei Wallbach tot aus dem Fluss geboren worden. Der Nichtschwimmer war ertrunken.

Vermisster Flüchtling tot aufgefunden. Das Befürchtete ist eingetreten. Juli im Rhein bei Bad Säckingen untergegangene und seitdem vermisste Flüchtling ist tot. Otto Rehorek ist gestorben. Zweite Leiche in Leipziger Badesee gefunden. Ein Polizeisprecher wollte am Freitag den Bericht nicht bestätigen und verwies auf die Staatsanwaltschaft. Dort war zunächst niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Für den Nachmittag wurde aber eine gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft angekündigt. Bereits gestern hatten zwei Schwimmer in dem Naturbad eine Leiche entdeckt. Nach einer kurzen Fahrt in einem E-Mobil durch eine Strasse zwischen den Blocks zog er sich auf eine Bank zurück und verharrte dann etwa 15 Minuten im stillen Gebet.

Teilweise waren seine Augen dabei geschlossen. Anschliessend traf er mehrere Überlebende des Holocaust und wechselte einige Worte mit ihnen, dann zündete er an der "Todeswand", an der Menschen erschossen wurden, eine Kerze an. Zum Auftakt hatte der Papst mit leicht gesenktem Haupt und ernster Miene das Eingangstor des früheren Stammlagers durchschritten, über dem der zynische Spruch "Arbeit macht frei" steht.

Franziskus ging dabei allein. Er wollte auf dem Gelände auch in der Todeszelle des Franziskanermönchs Maximilian Kolbe beten, der vor 75 Jahren ermordet wurde. Im nahe gelegenen Vernichtungslager Birkenau wollte der Papst anschliessend unter anderem Menschen begegnen, die während der Nazi-Herrschaft Juden vor der Ermordung gerettet haben. In Birkenau, dem eigentlichen Vernichtungslager, ermordeten die Nazis mehr als 1,1 Millionen vor allem jüdische Menschen.

Leiche aus der Limmat identifiziert. Der Staatsanwaltschaft und der Stadtpolizei Zürich ist es gelungen, den toten Mann zu identifizieren, der am Montagmorgen aus der Limmat geborgen wurde. Gertraud Wallbrecher ist gestorben. Thu, 28 Jul Verfolgung von Jesiden und Christen. Schweizer in Unfall verwickelt - drei Tote.

Bei einem Unfall in Albanien sind drei Personen getötet worden, sechs weitere wurden verletzt. Laut lokalen Behörden war auch ein Schweizer in den Unfall verwickelt.

Markus Lanz auf dem Friedhof der Prominenten - klatsch-tratsch. Markus Lanz auf dem Friedhof der Prominenten klatsch-tratsch. Das teilte der Mainzer Sender heute mit.

Markus Lanz auf dem Friedhof der Sportmediziner Ludwig Prokop im Alter von 95 Jahren gestorben. Horst Arand starb im Alter von 86 Jahren. Bürgermeister von Bad Kissingen gestorben. Mann ertrinkt in Leubener Kiessee Dresden. Stundenlang suchten Taucher nach einem vermissten Mann — am Dienstagabend gegen halb acht konnten die Rettungskräfte den Vermissten nur noch tot aus dem See bergen.

Gründervater von Jugendverein ist tot Dippoldiswalde. Er ist im Alter von nur 43 Jahren verstorben. SWR - Südwestrundfunk [ Newsroom ]. Juli , im Alter von 73 Jahren in Reutlingen gestorben. Mit den Deutschen starb auch der 73 Jahre alte Pilot des Kleinflugzeugs. Leichenteile in Baggersee entdeckt. Schwimmer hätten den Körper am frühen Donnerstagmorgen im Wasser treibend gefunden, sagte ein Polizeisprecher.

Rätselhafter Tod auf Glarner Alp. Auf einer Alp im glarnerischen Engi ist ein jähriger Älpler am Mittwochabend unter ungeklärten Umständen zu Tode gekommen. Die Polizei schliesst einen Blitzschlag nicht aus. Mutter vergisst Tochter in glühendem Auto — tot. Todesfall auf Alp Mülibach in Engi. Wurde er vom Blitz getroffen? Später am Abend wurde er tot aufgefunden. Möglicherweise wurde er von einem Blitz erschlagen.

Sie fand ihren Partner gegen Die genaue Todesursache wird nun aber noch untersucht. Dabei verlor eine Person ihr Leben.

Beim Aufstieg zum Plateau du Couloir, auf einer Höhe von zirka m. Meer, verlor einer der Wanderer einen Skistock. Beim Versuch diesen zu holen, stürzte er rund Meter in die Tiefe. Der Wanderer erlag seinen schweren Verletzungen noch auf der Unfallstelle. Der Mann fiel vor sechs Tagen in den Fluss: Wed, 27 Jul Knapp eine Woche später konnte die Polizei seinen leblosen Körper wenige hundert Meter vom Unfallort aus dem Fluss bergen.

Ein jähriger Mann ist in der Stadt Solothurn tot aus der Aare geborgen worden. Der Mann war knapp eine Woche zuvor von einer Maurer in den Fluss gefallen. Er hatte sich am Sonntag, Eine grossangelegte Suchaktion verlief zunächst ohne Erfolg. Die Polizei konnte den Leichnam bergen, es handelte sich um den vermissten Jährigen.

Die Kantonspolizei schliesst eine Fremdeinwirkung am Tod des Mannes aus. Polizei sucht nach Hinweisen zum Mord an einer Obdachlosen. Die Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass die Frau umgebracht wurde.

Bei der Frau handelt es sich um Sandra Raasch, eine obdachlose Düsseldorferin. Leverkusenerin schrieb Buch über den Tod ihrer neunjährigen Tochter. Schlimmer als die Erinnerungen an die ausgefallenen blonden weichen Kinderhaare. Schlimmer als der Moment, als das Sterben da ist. Knochentumor diagnostiziert In ihrem Buch erzählt sie die Lebens- und Krankheitsgeschichte ihrer geliebten Tochter, bei der im Alter von fünf Jahren ein Knochentumor diagnostiziert wurde.

Doch das Werk ist nicht nur ein Buch vom Tod; es zeugt von einer unbändigen Lebensfreude, die das Glück trotz enormer Trauer zu finden wagte. Auf die Idee mit dem Aufschreiben ist sie schon schnell nach dem Tod Helens gekommen. Wenn das Schicksal voll ins Leben einbricht, hilft es zu kontrollieren, was zu kontrollieren ist. Helen ist einfach zu krank. Dennoch schafft sie es, zu den Klassenbesten zu gehören. Wäre, hätte, immer wieder gedachte Wörter. Auch der Körper der Eltern hält der enormen Belastung stand.

Sonst hätten Vater und Mutter nicht mit Helen zusammen sein können. Er überdeckt die Ausbeutung, von der gesagt wird, dass sie in Wohlstandsländern überwunden sei. Man merkt die Ausbeutung nicht so.

An diesem Punkt tritt doch wieder der Fetisch hinzu, der das Geld zum magischen Spiel eines ständigen Mehr, der die Geldvermehrung zum Rausch des Glücksspiels macht. Geld ist Aufputschmittel und Narkotikum zugleich. Die "Ökonomisch-philosophischen Manuskripte" sind ein erster spontaner Wurf, den Marx zur Selbstverständigung schrieb. Er wählte dort einen philosophischen Ansatz, den er in Ökonomie auflöst:.

Die Arbeit produziert nicht nur Waren; sie produziert sich selbst und den Arbeiter als eine Ware. Der Gegenstand, den die Arbeit produziert, ihr Produkt, tritt ihr als ein fremdes Wesen , als eine von dem Produzenten unabhängige Macht gegenüber. Das Produkt der Arbeit ist die Arbeit, die sich in einem Gegenstand fixiert, sachlich gemacht hat, es ist die Vergegenständlichung der Arbeit.

Die Verwirklichung der Arbeit ist ihre Vergegenständlichung. Zu Hause ist er, wenn er nicht arbeitet, und wenn er arbeitet, ist er nicht zu Hause. Aus dem Grundsatz leitet Marx weitere Formen der Entfremdung ab. Die Entfremdung zeigt sich nicht nur im Produkt, sondern auch im Akt der Produktion, als eine wider den Arbeiter gerichtete Tätigkeit, als Selbstentfremdung.

Weiter entfremdet die Arbeit dem Menschen die Gattung: Eine letzte Konsequenz, "dass der Mensch dem Produkt seiner Arbeit, seiner Lebenstätigkeit, seinem Gattungswesen entfremdet ist, ist die Entfremdung des Menschen von dem Menschen. Wenn der Arbeiter als Individuum auf dem Markt auftritt, scheint in der Gattungstätigkeit, die sich andere aneignen, eine Potenz zu liegen, die Werte schafft - aber nicht für die Arbeiter.

Der Andere ist der Kapitalist, der von der gesellschaftlichen Arbeit profitiert, indem er sie "privatisiert". An dieser substantiellen Zuspitzung Marxens auf den ideellen Kapitalisten ändert nichts, dass Manager heute jene Nicht-Arbeitszeit noch einmal in die Arbeitszeit der leitenden Tätigkeit umwandeln.

Ihr Einkommen erweckt Misstrauen. Den Begriff der Entfremdung sucht Marx ökonomisch zu fassen, als eine materielle Gewalt. Heute ist derselbe Begriff höchst aktuell als psychische Kategorie, als aus dem Arbeitsleben hervorgehende Symptomatik zwischen Burnout und Depression.

Der Nicht-Arbeiter tut alles gegen den Arbeiter, was der Arbeiter gegen sich selbst tut, aber er tut nicht gegen sich selbst, was er gegen den den Arbeiter tut.

In diesem Satz erweist sich Marx ganz als Hegelianer. Das moderne Privateigentum geht aus den Produktionsverhältnissen hervor. Das kennzeichnet den methodischen Wechsel von Marx: War den DDR-Exegeten der Begriff der Entfremdung zu "ontisch", da ausgehend von und wieder zurückkehrend zu einem unentfremdeten, gleichsam überzeitlichen Sein?

Passte ihnen nicht, dass Sartre sich für den Text stark gemacht hatte? Oder passte der erstarrte "wissenschaftliche" Sozialismus nicht mit der Aufbruchsstimmung des "Vormärz" zusammen, die der Text verströmt?