Pinterest für Blogger: So machst du deinen Blog „Pinteresting“


Wer sein Auto verkaufen möchte oder auf der Suche nach einem Orientierungspreis für einen Gebrauchtwagen ist, findet in der sogenannten „Schwacke-Liste“.

Wir können Ihnen nur zustimmen. Es wird aber auch viel davon abhängen ob die Bürger in Indien oder in den Nachbarländern oder sonstwo investieren.

China Roller

Über China Roller auch Baumarkt Roller genannt ist hier bei Ebay genug geschrieben worden, über das für und wieder. Tatsache ist jedoch das fast alle für den.

Sollte die Vespa noch in ihrer ursprünglichen Lackierung da stehen, sollte man auf Kratzer im Lack, die auf einen Unfall oder Sturz hindeuten achten. Ob einzelne Stellen trotz der Originallackierung nachlackiert wurden, sieht man am besten im Sonnenlicht und nicht im Keller oder in der Garage. Das gleiche gilt für die Trittbretter. Sehr beliebt ist es hier, statt der im Original vorhandenen Matten oder Trittleisten sogenanntes Riffelblech zu verbauen.

Teilweise mag der Vorbesitzer dies aus Gründen der Optik getan haben, ganz oft werden damit jedoch rostige oder durchrostete Trittbretter kaschiert.

In diesem Falle ist also besondere Vorsicht geboten. Am besten schaut man sich die Vespa auch von unten an. Im Bereich der Trittbretter und der Traverse sollte man auf Durchrostungen achten. Sollte der Roller im Bereich der Trittbretter mit Unterbodenschutz eingesprüht worden sein, ist besondere Vorsicht angebracht. Es steht zu vermuten, dass dadurch Rost verdeckt wird.

Dies ist soweit normal. Eine Delle darf diese Stelle jedoch nicht aufweisen, da ansonsten der Verdacht besteht, dass die Vespa in der Vergangenheit einen Unfall hatte. Bei Knicken an den Rändern des Beinschilds und Kratzern an den Seitenbacken sollte man ebenfalls vorsichtig sein.

Ein Beinschild wird nicht ohne weiteres wieder gerade gebogen, wie es einem der Verkäufer vielleicht gern weis machen möchte. Gerade bei richtig alten Fahrzeugen hat hier gern mal der Rost genagt. Zu Begutachten ist die Stelle von oben nur bei ausgebautem Tank. Wenn es sich um ein extrem verschlissenes Fahrzeug mit schlechtem Gesamteindruck handelt, sollte man die drei, bzw.

Ebenfalls gern von Rost befallen ist das Tank innere. Der Tank muss von innen blank und ohne erkennbaren Rost sein. Eine Tank entrostung ist zwar generell möglich, steht aber vom Aufwand her in keinem vernünftigen Verhältnis zu einem neuen Tank. Das Ersetzen des Tank s bei Rostbefall ist zwingend notwendig. Lösungen wie Benzinfilter sind bei stärkerem Rostbefall nur von kurzer Dauer. Sollte man hier also Mängel feststellen, kann man davon ausgehen, dass zum einen Gefahr für die eigene Sicherheit besteht und zum anderen der TÜV bei der nächsten Prüfung die Plakette versagen wird.

Wesentlich bei der Überprüfung sind die Lenkanschläge und die Lenkkopflager. Zur Überprüfung stellt man die Vespa auf den Hauptständer und sich selbst vor die Vespa.

Jetzt bewegt man den Lenker mehrfach von einer zur anderen Seite. Hierbei dürfen keine knackenden Geräusche wahrzunehmen sein. Ebensowenig darf man einen Widerstand spüren. Der Lenker wird begrenzt durch die Lenkkopfanschläge, die ein Durchdrehen des Lenkers vermeiden. Kann man den Lenker über die Anschläge hinweg, also Lenker fast in den rechten Winkel drehen, sind die Lenkanschläge defekt.

Die Unterseite der Lampe sollte bei vollem Lenkeinschlag den Beinschild nicht berühren. Wie man diese Überprüfung durchführen kann, zeigt ein Teil dieses Videos: Defekte Züge können schnell und kostengünstig ersetzt werden. Trotz allem kann man auch bei solchen Kleinigkeiten wie verschlissenen Zügen gut handeln. Am Lenker sind links der Kupplungszug und rechts der vordere Bremszug zu sehen, wenn man den jeweiligen Hebel betätigt.

Hier kann man sehen, ob sich einzelne Drähte gelöst haben. Nicht sichtbar, ohne dass man am Lenker etwas auseinanderbaut, sind die Schaltzüge , bzw. Die Ende der Züge sieht man ebenfalls nicht ohne weiteres, da diese sich unter der Abdeckung der Schaltraste befinden. Die Enden ders hinteren Bremszugs und des Kupplungszugs können am Hinterrad überprüft werden.

Ganz besonders sollte man auf den hinteren Bremszug achten. Dieser hat seinen Anfang am Bremspedal und endet an einem Hebel der Bremstrommel. Mir ist es schon einige male untergekommen, dass dort viel zu dünne Züge verbaut wurden, die im Falle einer starken Bremsung reissen können.

Sollte der Zug also auffällig dünn sein, dann muss er sofort gewechselt werden. Der vordere Bremszug findet sein Ende an einem Hebel am Vorderrad. Auch hier auf Beschädigungen achten. Die Reifen sollten ausreichend Profil ausweisen. Zwar sind die gesetzlichen Vorgaben lediglich bei 1,6mm, bzw. Mehr zum Thema Reifen lässt sich diesem Video entnehmen: Man sollte daher fragen, wann die Reifen zum letzten mal demontiert waren, da man, bei Reifen die über einen längeren Zeitraum nicht demontiert waren, davon ausgehen kann, dass sich der Schlauch durch Rost mit der Felge vereinigt hat, was zur Folge hat, dass der Schlauch ersetzt werden muss.

Die Felgen selbst sollten keine Dellen oder Beschädigungen aufweisen. Wuchtgewichte wird man vergeblich suchen, denn ein Vespareifen wird nicht gewuchtet. Trotzdem sollte man den Rundlauf der Räder überprüfen. Wenn das Fahrzeug auf dem Hauptständer steht, lässt sich das Vorderrad ohne weiteres drehen. Beim Hinterrad sollt man das Heck auch eine Bierkiste stellen und den Leerlauf einlegen. Auch hier erkennt man dann, ob das Rad rund und einwandfrei läuft.

Die Vespa verfügt über nicht besonders viel Elektrik. Das bisschen, das verbaut ist, muss allerdings einwandfrei funktionieren. Insbesondere sind hier alle lichttechnischen Einrichtungen und die Hupe , bzw. Hierbei sollte man nicht vergessen, dass nicht alle Modelle Blinker , Fernlicht und Bremslicht haben.

Hier aufzulisten, welches Modell über welche Einrichtungen verfügt, würde den Rahmen sprengen, aber gerade bei VModellen ist es interessant zu wissen, ob ursprünglich Blinker montiert waren oder nicht. Ersatzlos demontierte Blinker können nämlich wieder einmal zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen. Deshalb sollte man schon genau fragen, warum ein elektrisches Bauteil nicht geht. Gerade bei verbastelten Vespas kann ein falsch angeschlossener Kabelbaum für viel Ärger sorgen.

Bei Modellen mit Batterie sollte die Batterie selbst überprüft werden. Sie sitzt bei allen Fahrzeugen links unter der Seitenhaube, bzw. Die Batterie kontakte sollten in korrosionsfreiem Zustand sein. Auf Füllstände und Einbaudatum achten. Eine alte Batterie wird nicht mehr ewig halten und muss bald teuer ersetzt werden. Alle Lampengläser müssen intakt sein. Lampen und Gläser sind zwar preiswert, bedeuten aber einen Aufwand an Arbeit.

Immer wieder wird davon gesprochen, dass eine Vespa auf den zweiten oder dritten Kick anspringen muss. Deshalb sollte man in diesen Fällen nicht verzagen, auch wenn der Vorbesitzer ein Weilchen braucht, bis die Vespa in Gang kommt.

Tut sie das nicht, sollte man folgende sehr einfache Schritte vornehmen, um dem Grund, warum das Fahrzeug nicht anspringt etwas genauer zu erforschen:. Zum Prüfen des Zündfunkens Zündkerzenstecker abziehen, Zündkerze raus, Stecker wieder drauf und Zündkerzen gewinde an eine blanke Stelle am Motor halten. Beim Kicken muss jetzt ein sichtbarer Funke entstehen. Nur am Stecker festhalten, nie an der Kerze. Kerze ansehen, wenn sie nass ist, kommt Sprit, wenn sie trocken ist, hat der Vergaser evtl.

Wenn kein Sprit im Zylinder ankommt, aber ein Zündfunke da ist, dann sollte man bevor man die Zündkerze wieder eindreht durch das Zündkerzenloch mit einer Spritze oder ähnlichem etwas Benzin in den Zylinder einbringen. Motorreiniger oder Startpilot tuns auch. Zündkerze wieder eindrehen, erneut kicken oder E-starten. Der Motor sollte bei geöffnetem Gashahn ein paar mal selbständig zünden. Ist dies der Fall, dann liegt das Problem offensichtlich am Vergaser. Eine Reinigung oder Ersatz des Vergasers sind angebracht.

Gibt der Motor auch jetzt keinen Ton von sich, obwohl ein Zündfunke da ist, ist die Zündung möglicherweise völlig verstellt oder der Halbmondkeil der Zündung hat sicher verabschiedet. Sollte der Roller auch jetzt nicht anspringen, können andere Probleme wie fehlende Kompression dafür verantwortlich sein. Weitergehende Überprüfungsvorschläge würden an dieser Stelle in eine Reparaturanleitung ausarten und hier geht es letztendlich nur um eine Schnellüberprüfung.

Man sollte sich darüber bewusst sein, dass man entweder selbst in der Lage sein muss, das Problem mittels Anleitungen zu diagnostizieren und zu beheben oder dass man einen Fachmann hinzuziehen muss.

Sollte das Problem tatsächlich in einem der vorgenannten Bereich liegen, dann liegen die Reparaturkosten im schlimmsten Falle bei etwa ,- Euro, im einfachsten Falle bei ein paar Cent. Der Motor kann ruhig im Stand ein paar Minuten warm laufen. Hin und wieder kann man mal am Gashahn drehen. Das macht dem Fahrzeug nichts aus.

Es wird sich im Stand nicht überhitzen. Den Choke schiebt man nach kurzer Zeit wieder rein, der Motor sollte jetzt, auch wenn man anfangs noch ein-, zweimal Gas geben muss, ordentlich laufen. Wenn man zwiswchendurch Gas gibt, senkt sich die Drehzahl unter Umständen langsamer, als man es von einem Automotor gewohnt ist.

Vorsichtig muss man allerdings sein, wenn die Drehzahl von selbst nach oben geht oder auf hohem Niveau bleibt. Falschluft bedeutet, dass der Motor an irgendeiner Stelle undicht ist. Das Verorten der Stelle, an der die Luft eindringt ist sehr oft schwierig. Daher wird beim Auftreten von Falschluft von den meisten nicht lang gefackelt und der Motor wird komplett zerlegt und neu abgedichtet. An dieser Stelle muss man sich die Frage stellen, ob man so eine Arbeit ausführen kann oder will.

Generell sollte derjenige, der kein Talent zum Schrauben oder einen talentierten helfer hat jetzt Abstand von einem Kauf nehmen, es sei denn man bekommt den Roller zu einem Spottpreis, der die Reparaturkosten in Höhe von mindestens ,- Euro inkl.

Im Normalfall sollte der Motor aber auch nach einer ganzen Weile im Standgas noch ruhig und relativ rund laufen. Ist dies der Fall, ist es Zeit für eine Probefahrt. Im Rahmen einer Probefahrt lässt sich einiges feststellen. Es ist auf jeden Fall angebracht, sich erst einmal kurz mit den Bedienelementen der Vespa vertraut zu machen.

Ansonsten droht einem der Abstieg wie von einem bockigen Esel. Gerade bei Fahrzeugen, die länger standen, ist vor der Fahrt in jedem Falle der Reifenluftdruck zu überprüfen. Niedriger Luftdruck verfälscht das Fahrgefühl und kann ausserdem Stürze zur Folge haben.

Folgende Punkte kann man während der Probefahrt überprüfen:. Die Kupplung , wenn vorhanden, muss ein weiches Anfahren ermöglichen. Ein schlagartiges Einkuppeln oder ein Durchrutschen deuten auf einen Defekt hin. Ob die Kupplung durchrutscht kann man auf verschiedene Arten Probieren.

Zum einen kann man im Stand den zweiten Gang einlegen, Vorder- und Hinterbremse ziehen und Kupplung kommen lassen. Der Motor muss ausgehen. Die Kupplung darf nicht durchrutschen.

Der gleichen Test kann man während der Fahrt durchführen. Wenn der Motor warm gelaufen ist, sehr früh in einen hohen Gang schalten und Gas geben. Die Kupplung darf nie durchrutschen. Ob dies der Fall ist, stellt man am besten fest, indem man genau hinhört. Wenn der Motor plötzlich schneller dreht, aber keine Beschleunigung mehr festzustellen ist, dann rutscht die Kupplung. Eine rutschende Kupplung ist kein Beinbruch.

Es kann sich um ein Einstellungsproblem handeln, meist ist es aber Verschleiss, der die Scheiben dazu veranlasst, nicht mehr richtig zu greifen. Wie man die Beläge Wechseln kann sieht man in diesem Video: Rubbeln deutet auf Fehler in der Bremstrommel oder schadhafte Bremsbeläge hin.

Bei langsamer Fahrt sollte man eine Vollbremsung der Hinterrades versuchen. Es muss möglich sein, das Hinterrad blockieren zu lassen. Das Fahrgefühl auf einer Vespa ist einzigartig. Es ist normal, dass es sich teilweise etwas schwammig anfühlt, wenn man auf der Vespa fährt. Während der Probefahrt kann man die Handschaltung überprüfen.

Hier ist es wichtig, dass sich die Gänge einwandfrei und sauber schalten lassen. Wenn das Schaltkreuz , bzw. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann unter Umständen auch sehr gefährlich sein, z. Schaltklaue und Schaltkreuz können nicht ohne weiteres gewechselt werden. Es ist dazu immer erforderlich den Motor auseinander zu bauen.

Ist der Auspuff undicht, so hört man jetzt, wo die Abgase entweichen. Wenn der Auspuff dicht ist, sollte man nur ein dumpfes Auspuff geräusch hören können. Man sollte sich das Objekt der Begierde durchaus im unteren Motorbereich mal genauer ansehen.

Wenn man dort anhaftendes Öl sieht, so ist das völlig normal. Kaum ein Vespa-Motor ist knochentrocken. Was allerdings nicht sein darf, dass der Motor regelrecht tropft. Der Öl verlust sollte einmal vor Begin der Probefahrt kontrolliert werden Öl flecken am Abstellort und einmal im Anschluss an die Fahrt, denn der warme Motor und das warme Öl verhalten sich anders, so dass jetzt ein Öl verlust wahrscheinlicher als im kalten Zustand ist. Nicht nur direkt unterhalb der Motors sollte man auf Öl verlust kontrollieren,.

An der Antriebswelle sitzt ein Simmerring, der den Motor zur Bremse hin abdichtet. Zu jedem Fahrzeug gehören Papiere. Bei einer 50er ist das ganze einfach, denn man braucht nur eine ABE Allgemeine. Es gibt durchaus Fälle, in denen der Vorbesitzer zum Fahrzeug eine Zweitschrift aushändigt.

Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn der eine oder andere versucht auch schon mal zu erklären, dass eine Kopie völlig ausreichend ist. Dies ist nicht der Fall. Eine Zweitschrift zu erlangen ist allerdings nicht sonderlich schwer und auch nicht besonders teuer , gibt aber allen Grund, den Preis zu drücken. Beide Nummern müssen identisch sein.

Egal was der Vorbesitzer sagt: Ob ein Tuning für einen persönlich nun ein Grund ist um mehr Geld zu geben oder um den Preis herunter zu handeln, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Ein Grund den Preis zu drücken ist es, wenn man zum Fahrzeug noch Brief und Schein bekommt, denn in diesem Falle muss man die Ausstellung einer Zulassungsbscheinigung bei der Zulassungsstelle extra bezahlen.

Hierbei handelt es sich nicht um eine Option, denn jeder Wechsel des Halter oder Standorts führt dazu, dass die Zulassungsstelle die neuen Papiere kostenpflichtig ausstellen wird. Auch hier muss die Fahrgestellnummer mit der in den Papieren eingetragenen Nummer übereinstimmen. Bei ausländischen Fahrzeugen ist, egal ob mit oder ohne Papiere, besondere Vorsicht geboten, da eine Zulassung in Deutschland zum Teil sehr schwierig sein kann Einzel- bzw.

Zu jeder Vespa gehören Schlüssel. Je nach Modell hat eine Vespa bis zu 5 Schlössern. Die Zahl der Schlösser variiert von Modell zu Modell. Neue Schlösser sind nicht sonderlich teuer, das Ausbauen von Schlössern ohne Schlüssel ist jedoch recht fummelig. Eine Frage nach eventuell vorhandenem Zubehör lohnt sich in der Regel, denn der Verkäufer gibt diese Teile oft kostenlos mit dazu.

Egal ob man die Sachen nun selber nutzen möchte, verschenkt oder verkauft. Eine kurze Frage kann hier einiges an Wert bringen.

Deshalb sollte man überprüfen, ob der Roller noch TÜV hat. In jedem Falle sollte man sich den letzten Prüfbericht zeigen lassen. Besondere Vorsicht ist dann geboten, wenn Tuning-Teile nicht eingetragen sind. Die klassische, aber auch die moderne Vespa avanciert seit längerer Zeit immer mehr zum Luxusgut. Die Zahl der Fahrzeuge ist begrenzt und schrumpft von Tag zu Tag. Die Preise werden auch künftig weiterhin steigen.

Allgemeingültige Regeln für den Kauf einer Vespa mit auf den Weg zu geben ist sehr schwer, daher können alle vorangegangenen Punkte nur der Ratschlag zur Aufmerksamkeit sein. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen z. Gebrauchsvorteile nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.

Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Erfolgt die Belehrung in Textform später, beträgt die Frist einen Monat.

Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform z. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware z. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr.

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen z.

Gebrauchsvorteile , die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind. Waren die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können.

Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, wenn die gelieferten Datenträger vom Käufer entsiegelt werden.