Elterngeld für Väter: "Das Elterngeld bekommt man 14 Monate lang"



Hy, ich würde das alles nicht am Alter fest machen. Mit dieser Angabe wird auf die Vorlage der Einkommensbelege und die Prüfung der Einkommensverhältnisse verzichtet. Lohnt sich das wirklich?

Welche Bereiche möchten Sie absichern?


Ihre gesetzliche Krankenkasse übernimmt diese Kosten in der Regel nicht. Erstattet werden Kosten für eine neue Brille oder Kontaktlinsen. Erstattet werden Kosten für zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen, für die Ihre gesetzliche Krankenkasse nicht zahlt. So können Sie selber entscheiden, welche Untersuchungen Sie wahrnehmen, um eine mögliche Erkrankung rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Erstattet werden Kosten für zahlreiche Schutz- und Reiseimpfungen, für die Ihre gesetzliche Krankenkasse nicht zahlt.

Der Gesetzgeber hat in den letzten Jahren immer mehr Leistungen aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen. Der genaue Leistungsumfang sowie die Höhe der Erstattungen hängen vom jeweiligen Anbieter ab.

Eine Heilpraktiker- und Brillenzusatzversicherung übernimmt die Kosten für Brillen und Kontaktlinsen bis zum vertraglich vereinbarten Höchstsatz. Teilweise bezuschusst werden Lasik-Laserbehandlungen zur Sehschärfenkorrektur. Zudem beinhaltet eine Heilpraktiker- und Brillenzusatzversicherung diverse Leistungen aus der Alternativmedizin.

Den richtigen Tarif für Ihren persönlichen Absicherungswunsch finden Sie ganz einfach mithilfe unseres Online-Formulars. Hierzu geben Sie lediglich ein paar benötigte Daten ein und erhalten zeitnah von unseren Experten ein Angebot, das individuell auf Sie zugeschnitten ist. Man koennte auch sagen: Das Elterngeld war eine gute Idee, wenn ich aber sehe, dass das Elterngeld bei der Steuererklärung einer Familie zu einem höheren Steuersatz führt kommt mir die Galle hoch. Das Eltergeld richtet sich bis zu einem Höchstsatz [ Da werden noch einge Familien Steuernachforderungen entgegensehen.

Bei mir hätte einfach sehr viel Geld gefehlt, deswegen bin ich nicht daheim geblieben Pah - gute Idee! Das war doch mal wieder nur eine Umverteilung von unten nach oben!

Wer viel verdient, kriegt auch viel. Wer wenig verdient, ist mal wieder gear Bei den höheren Einkommensstufen gibts einen [ Zitat von dienoth Das Elterngeld war eine gute Idee, wenn ich aber sehe, dass das Elterngeld bei der Steuererklärung einer Familie zu einem höheren Steuersatz führt kommt mir die Galle hoch.

Nur Väter nutzten im vergangenen Jahr die gesamte Elternzeit" Wie verwunderlich, aber jeder weiss doch das es nach der [ Der Ehemann verdient Ohne das Elterngeld müsste der Mann Durch das Elterngeld erhöht sich jedoch sein Steuersatz, so dass Das Ehepaar hat eine Mehrbelastung von Euro - nur weil es Elterngeld bezieht. Faktisch entspricht dies einer Steuer auf das Elterngeld in Höhe von 13 Prozent. Die erhoffte Rückzahlung bei der nächsten Steuererklärung dürfte also dürftig ausfallen. In vielen Fällen müssen Familien sogar eine Nachzahlung leisten.

Im Klartext bedeutet dies: Paare, die Elterngeld beziehen, sollten frühzeitig Geld fürs Finanzamt zurücklegen. Dabei trifft der Progressionsvorbehalt nicht nur Ehepaare. Auch Alleinerziehende müssen genau nachrechnen. Dies macht ein weiteres Beispiel des Experten Wawro deutlich: Eine alleinerziehende Mutter verdient Juli geht sie in Elternzeit und bezieht fortan ein Elterngeld von Euro im Monat.

Für die sechs Monate, in denen sie gearbeitet hat, müsste die Frau eigentlich nur Euro Steuern zahlen. Doch weil das Elterngeld den Steuersatz nach oben treibt, sind samt Kirchensteuer Euro fällig. Die Mehrbelastung beträgt also Euro. Damit ergibt sich auch in diesem Fall ein "Steuersatz" auf das Elterngeld von 13 Prozent.