Forderungsverlust



Stechen Sie aus dem Pool der Anbieter heraus.

MEISTDISKUTIERTE THEMEN


Grundlagen von Mediation und Mediationsphasen. Einblick in grundlegende Erkenntnisse der Kognitionswissenschaften Konstruktivistische Erkenntnistheorie und Systemdenken Feldstrukturen der Aufmerksamkeit Bedeutung von Metakognition in Problemlösungssituationen Überblick über ausgewählte systemisch-ganzheitliche Problemlösungsmethoden Querdenken, Intuition und Kreativität Perspektivenerweiterung und Ideenfindung durch Anwendung von Kreativitätstechniken.

Gerda Apfelthaler, MA, Mag. Fallstudien, die von Studierenden ausgearbeitet werden. FH Ulrike Danzmayr, Mag. Andrei Alexandru Bodis, Mag. Es kann zu gesonderten Auswahlverfahren kommen. Sie haben auch die Möglichkeit, ausgewählte offene Lehrveranstaltungen anderer Studiengänge bzw.

Details zur Anmeldung finden Sie hier. Die Ausbildung ist ein Ausgangspunkt für die SteuerberaterInnenprüfung. In der Finanzverwaltung gehört es zu Ihren Aufgaben, nationale Unternehmen zu prüfen, an der Leistungssteuerung im Finanzressort bzw.

Mit Steuern und Abgaben gewissenhaft und verantwortlich umzugehen, ist wohl allen Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern ein Anliegen. Gefragt sind auch betriebswirtschaftliches Wissen und Management-Methoden.

Gleichwertigkeit ist es, wenn es völkerrechtlich vereinbart ist oder nostrifiziert wurde. Die Studiengangsleitung kann das Zeugnis auch im Einzelfall anerkennen. Ein Zwischenspeichern der Online-Bewerbung ist nicht möglich. Ihre Bewerbung ist gültig, wenn Sie alle verlangten Dokumente und Unterlagen vollständig an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet und Sie eine Empfangsbestätigung vom Sekretariat des Studienganges Tax Management hierfür erhalten haben.

Für Bewerbungen am Juni absolvieren können. Spätere Termine sind nicht möglich, danach ist das Bewerbungsverfahren abgeschlossen. Das Aufnahmeverfahren umfasst einen schriftlichen Test und ein Gespräch mit der Aufnahmekommission. Sie möchten sich für das Studium bewerben und brauchen aufgrund einer Behinderung, chronischen Erkrankung oder Einschränkung Unterstützung? Bei entsprechend zertifizierten Vorbildungen, wie z.

Über die Anrechnung entscheidet die Studiengangsleitung. In diesem Fall muss ein schriftlicher Test abgelegt werden. Studiengangsleiter Tax Management T: Die studierte Betriebswirtin unterrichtet bereits seit im Masterstudiengang Integriertes Risikomanagement.

Wir arbeiten eng mit dem Bundesministerium für Finanzen, Wirtschaftstreuhandkanzleien, Unternehmen, Universitäten, Institutionen und Schulen zusammen. Viele unserer Kooperationen sind auf der Website Campusnetzwerk abgebildet. Ein Blick darauf lohnt sich immer und führt Sie vielleicht zu einem neuen Job oder auf eine interessante Veranstaltung unserer KooperationspartnerInnen.

Info-Folder Tax Management pdf. Sind Sie fit für das Steuerjahr ? Werkvertrag und Inbound- Entsendungen - 7. Immobilientransaktionen—Grunderwerbsteuerliche Aspekte - Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität - Latente Steuern nach dem Rechnungslegungs-Änderungsgesetz - Aspekte des österreichischen Finanzstrafrechts - Überblick Tax Management ist die erste auf Steuerrecht und Wirtschaft spezialisierte, akademische Ausbildung für die vielschichtige Finanz- und Steuerwelt.

Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns! Was Sie mitbringen Möglicherweise arbeiten Sie bereits in der Finanzverwaltung. Studieren probieren Einführung ins Steuerrecht 2: Was macht das Studium besonders Kombination von Steuern, Recht und Wirtschaftswissenschaften berufsbegleitend, interdisziplinär und in Regelstudienzeit absolvierbar praxisnah: Gemeinsam mit Bundesministerium für Finanzen und Akademie der Wirtschaftstreuhänder entwickelt.

Im Bereich Betrieb und Prüfung vertiefen und erweitern Sie Ihr Wissen in der Betriebswirtschaftslehre, lernen relevante Prüfsoftware-Anwendungsprogramme kennen und intensivieren ihre Kenntnisse im Bereich Risikoanalyse. Sie erfahren mehr über die Unterschiede zwischen privatwirtschaftlichen und öffentlichen Finanzsystemen und setzen sich mit betriebs- und volkswirtschaftlichen Denkansätzen sowie deren Anwendungen auf die öffentliche Verwaltung auseinander.

Im Schwerpunkt Persönlichkeit und Interaktion werden Managementgrundlagen - wie diverse Steuerungsinstrumente oder die Strategien des New Public Managements - behandelt. Sie lernen die gängigen Führungsinstrumente kennen und vertiefen Ihre fachspezifischen Englischkenntnisse.

Darüber hinaus eignen Sie sich grundlegende Kommunikations- und Gesprächsführungstechniken, Konfliktlösungskompetenz, Mediationsfähigkeit sowie Know-how über Projektmanagement an. Einführung ins Steuerrecht 1 VO Vortragende: Manfred Krumpl, MA 3.

Einführung ins Verfahrensrecht 1 VO Vortragende: Grundlagen der österreichischen Finanzverwaltung VO Vortragende: Manfred Baschiera 1 SWS. Christian Sommer 1 SWS. Peter Dworzak, MA 1.

Tax Compliance SE Vortragende: Reinhard Schelch 1 SWS. Einführung ins Finanzstrafrecht VO Vortragende: Einführung ins Steuerrecht 2 VO Vortragende: Lehrinhalte Vertiefung und Festigung der im 1. Einführung ins Verfahrensrecht 2 VO Vortragende: Grundzüge der Betriebswirtschaft VO Vortragende: Alexander Barta 2 SWS. Grundzüge des Rechnungswesens VO Vortragende: Bernd Walzer 2 SWS.

Robert Pernegger 0 SWS. Lehrinhalte Überblick über das Umsatzsteuerecht. Michael Schwarzinger 0 SWS. Zusatzübung Grundzüge Umsatzsteuer Dr. Zusatzübung Jahresabschlüsse lesen, verstehen und interpretieren VO Vortragende: Lehrinhalte Insbesondere werden folgende Themen erarbeitet: Zusatzübung Körperschaftssteuer VO Vortragende: Zusatzübung Rechnungswesen VO Vortragende: Anke Wittig 0 SWS.

Lehrinhalte Die Zusatzübungen zu den Grundzügen des Rechnungswesens vermitteln anhand von gemeinsam erarbeiteter Fallbeispiele und zusätzlicher Übungen einen Einstieg in das Rechnungswesen. Michael Schwarzinger 3 SWS. Grundlagen des Privatrechts VO Vortragende: Michael Schwarzinger 1 SWS.

Nationale Datenbanken UE Vortragende: Dietmar Kirchmayr 1 SWS. Robert Pernegger 2 SWS. Albert Posch 1 SWS. Erich Wolf 2 SWS. Wolfgang Ginzel 2 SWS. Lehrinhalte Gruppe 1 — BMD: Barbara Redlein 2 SWS. Lehrinhalte Gruppe 2 — SAP: Lehrinhalte Grundlagen des Konfliktmanagements. Der Cash Flow eines Unternehmens lässt sich mittels der direkten Methode Ausnahmefall oder mittels der indirekten Methode Regelfall berechnen.

Die direkte Methode, den Cashflow zu berechnen, stellt die Einzahlungen und Auszahlungen gegenüber und ermittelt als Saldo den Cashflow. Vereinfachend sei angenommen, dass ein Unternehmen der Dienstleistungsbranche im Geschäftsjahr lediglich folgende 4 Geschäftsvorfälle hat:. Zieht man von den Einzahlungen Abschreibungen und der Aufwand für die Bildung der Rückstellung werden nicht berücksichtigt, da sie keine Auszahlungen, sondern lediglich Aufwandsverbuchungen darstellen.

Die indirekte Methode der Cashflowermittlung geht vom Gewinn Jahresüberschuss nach Steuern aus und ermittelt den Cashflow durch Korrekturen, die die Tatsache berücksichtigen, dass nicht alle in der Gewinn- und Verlustrechnung verbuchten Aufwendungen mit Auszahlungen und auch nicht alle Erträge mit Einzahlungen verbunden sind man sagt in dem Fall auch, sie sind nicht zahlungswirksam.

In dem obigen Beispiel beträgt der Gewinn: Die indirekte Berechnung des Cashflows addiert zum Jahresüberschuss die nicht zahlungswirksamen Aufwendungen, die den Gewinn gemindert haben — hier: Die indirekte Methode der Cashflowermittlung ist deshalb die bevorzugte, da jedes Unternehmen seine Geschäftsvorfälle in der Buchhaltung abbildet bzw.

Ein- und Auszahlungen hingegen werden in der Regel in einem Unternehmen nicht erfasst bzw. In dem obigen Beispiel wurde ein Cashflow in Höhe von